[Dreadball] Bibiana Memorial Cup 2018

    • Neu

      Tolles Turnier gestern! Ich bin mit der Corporation angetreten. Und so habe ich abgeschnitten:

      Spiel 1 vs @Cliquers Asterians:
      Irgendwie waren wir beide noch nicht so wirklich bei der Sache. Aber anscheinend verzeihen einem das die Asterianer wesentlich besser als die Corporation. Zumindest war das Spiel relativ schnell wieder vorbei...
      Niederlage mit Landslide (0:7)

      Spiel 2 vs @Mootazs Z'Zor:
      Hier wurde ich ziemlich verprügelt. Außerdem schaffte ich es irgendwie einfach nicht mehr als die 2 Punkte zu scoren. Die Konsquenz:
      Niederlage mit 0:2

      Spiel 3 vs @Princes Yndji:
      Es gelang mir irgendwie nicht wirklich was. Würfeln war in diesem Spiel eine meiner weniger gut ausgeprägten Stärken... Am Ende war ich chancenlos.
      Niederlage mit 0:5

      Spiel 4 vs @shatis Martians:
      Während meiner anderen Spiele habe ich schon viel Gejammer von den Nebentischen gehört wenn es gegen diese Team ging. Ich selbst fand es nicht wirklich schlimm. Schatti zog vor, scorte und ich glich wieder aus. Das ging so bis zum letzten Rush - in dem Schatti nur 3 Punkte gelangen, ich selbst aber die 4 Punkte schaffte.
      Sieg mit 1:0

      Spiel 5 vs Sputniks Neo-Bots:
      Das spannendste Spiel des Tages. Wir spielten beide mit offenem Visier und schenkten uns jeden Rush jeweils 4 Punkte ein. Er legte vor, ich glich wieder aus. Allerdings musste ich auch ziemlich was einstecken. Und so konnte ich im letzten Rush einfach nicht mehr ausgleichen.
      Niederlage mit 0:4

      Trotz der vier Niederlagen fand ich das Turnier wirklich sehr cool! Ist einfach ein tolles, schnelles System!

      Vielen Dank an den Prinzen für die Organisation und die Verpflegung. Beides war top!
      Blood Bowl 2017
      (w/d/l)
      3/1/7
      Zuletzt: 1:2 | 1:0 CAS vs. No Garlic For Old Men (Backstein Division)
    • Neu

      Nachmittags mit Ante im Café King


      Der Bibiana Memorial Cup ist seit gestern Geschichte! Ich möchte hier die Ereignisse des Wochenendes kurz zusammenfassen. @shati und @Mootaz kamen schon Freitag an und spielten gleich einmal ein Testspiel gegeneinander. Ich schaute den Beiden zu und spielte Schiedsrichter, so kamen wir alle 3 wieder einigermaßen ins System rein. Relativ früh ging es jedoch ins Bett, damit wir am nächsten Tag auch fit und konkurrenzfähig sind.

      Da @Candlejack leider nicht teilnehmen konnte, waren wir zu sechst und spielten 5 Runden – Jeder gegen Jeden.


      Hajduk Yndij

      Startteam
      4x Skill auf 4 Striker
      1x Skill auf 1 Jack


      Ich hatte mit Yndij noch nie gespielt, aber da sie ziemlich simpel gehalten, aber mit guten Werten ausgestattet sind, rechnete ich mir auch ohne Übung gut Chancen aus. Ich hoffte natürlich auf Skill 3 auf meinen 4 Strikern Matej, Josip, Milan und Luka. Zudem hoffte ich auf Stärke 3 auf meinem Jack Zlatko, um damit quasi einen zweiten Guard zu generieren.

      Ich nehme es mal vorweg: das klappte nicht so gut.


      ----------------------------------------------------------------------


      Spiel 1 gegen Sputnik (Neo-Bots) - Niederlage mit 5

      Das Spiel war 10 Rushes sehr gleichförmig. Wir scorten 10 Rushes in Folge jeweils 3 Punkte, so dass wir mit Gleichstand in die entscheidende Phase gingen. Dann hatte ich einen Turnover (Ballaufnahme, glaube ich) und erholte mich nicht davon. Bei Sputnik klappte alles, bei mir fast alles. Das ist manchmal der Unterschied.


      Spiel 2 gegen Shati (Martians) - Sieg mit 4

      Das “schlimmste” Spiel des Tages. Die Marsianer geben einem anfangs Saures und da ich weder für meine Dodges noch für meine Armour Saves oder die Ref Würfe gut würfelte, sah es schon bald düster für mich aus. Erst als die ersten Marsianer vom Feld gingen und meine Würfel langsam warm wurden, wendete sich das Blatt. Shati scorte viel mit seinen Jacks, weil die Skill 4 erwürfelt hatten und da war er punktetechnisch limitiert. Als ich noch eine entscheidende Karte spielen konnte, war mir der Sieg sicher.


      Spiel 3 gegen Surion (Corporation) - Sieg mit 5

      Das einzige Spiel des Tages, bei dem meine Steigerungen ideal waren. Zlatko hatte Stärke 3 und war damit so gut wie ein Guard. Zudem hatte ich einen Skill 3 Striker (Josip, glaube ich). Ich scorte besser und konnte mit dem Jack auch in @Surion s Strike Zone aufräumen. Das Spiel hätte auch ein Landslide für mich werden können, wenn ich daran gedacht hätte, dass man auch 4 Punkte erzielen kann.


      Spiel 4 gegen Cliquer (Asterians) - Niederlage mit Landslide

      Mein einziger Guard ging mit der ersten Aktion von @Cliquer (tot!) und die Asterianer scorten wie wild. Meine Jungs können das grundsätzlich auch, aber nicht in diesem Spiel. Ich verpatzte Ballaufnahmen, verpatzte Würfe aufs Tor und so war es schnell vorbei.


      Spiel 5 gegen Mootaz (Z’zor) - Niederlage mit 1l

      Mein einziger Guard ging wieder mit der ersten Aktion des Gegners (tot!) und da ich davon abgesehen auch viel einstecken musste, war ich schnell im Hintertreffen. Einzig die Tatsache, dass Mootaz ohne Striker spielte und nie mehr als 2 Punkte erzielte, sowie ein paar gute Karten meinerseits, hielten mich im Spiel. Peinlich war einer meiner Jacks, der ab Rush 7 (oder so) versuchte, die Strike Zone von Mootaz freizuräumen und dabei jedes Mal beim Aufstehen oder beim Slammen versagte. Mit zumindest durchschnittlichen Würfeln wäre hier ein Sieg drin gewesen.


      ----------------------------------------------------------------------


      Insgesamt: 2 Siege, 3 Niederlagen, -4 Strike-Unterschied, 40 Fan-Checks, Platz 4 von 6


      Fazit Bibiana Memorial Cup: Ein sehr schönes Turnier! Vielen Dank an alle Gäste fürs Vorbeikommen und die coolen Spiele. Gratulation an Sputnik zum Turniersieg. Wenn es einer verdient hat, der Champion bei einem Turnier mit diesem Namen zu werden, dann Cris. Und ich kann verkünden: Sputnik wird der erste und einzige Champion des Bibiana Memorial Cups sein und bleiben, da ich mir für zukünftige Turniere sicherlich wieder einen neuen Namen einfallen lasse.

      Die Regeln waren gut. Ich fand die Möglichkeit, sich Skills zu kaufen, sehr interessant. Einige Coaches haben von dieser Möglichkeit Gebrauch gemacht, aber das waren nicht die Coaches, die erfolgreich waren. Da man die Skills würfeln musste, war es ein Glücksspiel, das nicht immer aufging, Die beiden Coaches, die um den Turniersieg spielten, hatten die Regeln besser ausgenutzt und damit ihre Teams besser gepusht. Die Neo-Bots von Cris profitierten super vom Cheerleader, dadurch den vielen Fan-Checks und den damit verbundenen Karten. Die Asterianer spielten sehr ungewöhnlich mit 3 Coaching Dice, aber auch dies passte perfekt auf Show Off und kompensierte die Schwäche der Asterianer perfekt.

      Das Spiel an sich war wieder super. 6 Leute, 5 Runden, niemals Zeitdruck und trotz gemütlicher Mittagspause ist man zum Abendessen wieder fertig. Leute, das müssen wir öfter machen!


      Fazit Hajduk Yndij: Cooles Team, viel Potenzial. Leider machten die Würfel nicht so mit, wie ich mir das ausgemalt hatte. Strong Tail halte ich z.B. für einen Super-Skill und den erwürfelte ich in 25 Versuche nicht ein einziges Mal. Dafür hatte ich in mindestens 3 Spielen Skills, die mir überhaupt nicht halfen. Beim nächsten Mal mit dem gleichen Team und den gleichen Regeln würde ich mir 1 Cheerleader und 3 Skills auf die 3 Jacks kaufen. Der Cheerleader hilft mir, mein Defizit bei Coaching Dice und Karten auszugleichen und die Jacks können mit Stärke 3 oder Extended Interference richtig mächtig werden. Die Striker sind schon gut, die muss man nicht mehr weiter pushen.
      Bilder
      • IMG_4041.jpg

        709,62 kB, 1.565×1.216, 6 mal angesehen
    • Neu

      Ich spielte natürlich auch mit, und zwar mit Z'zor. Motivation für die Z'zor war eigentlich, dass ich die noch nicht bemalt hatte. In den Wochen vor dem Turnier kam ich aber nur dazu, sie zu bauen. ALso musste ich mir fürs Turnier die Z'zor vom Prince ausleihen :(

      Da wir in diesem Turnier Skills wählen konnten, wollte ich das auch verstärkt ausprobieren. Ich wählte also 5 Skills als Steigerungen (1 auf der Guard, 4 auf Jacks). Da ich von den Z'zor-Strikern nicht viel halte (die Jacks scoren besser und sind flexibler), konzentrierte ich mich mit den Skills auf die Jacks. Deren Skills sind richtig gut, Reach, Gotcha, Ext-Interference, +Skill sind alle gut. +Agility ist auch OK. Nur Linked ist schwach, da man davon auch 2 braucht.

      Ich spielte am Abend vorher noch gegen Shati, um wieder in das Spiel zu kommen. Meine Guard schickte den Gegner reihenweise in die Box, zwischenzeitlich waren 7 von 8 Orks draußen. Ich ruhte mich darauf aber zu sehr aus und am Schluss konnte Shati mit einem Punkt gewinnen, da ich den letzten Strike nicht traf.

      Am Samstag in Spiel 1 spielte ich wieder gegen Shati, diesmal mit seinen Marsianern. Die brachten mich mit ihren Fouls schon ein bisschen in Bedrängnis, aber ich hatte 2 Jacks mit +Skill und als ich eine Lücke in der 3er-Zone hatte, konnte ich davonziehen, bis ich mit einem Landslide gewann.

      In Spiel 2 traf ich auf Surion mit seiner Corporation. Ich konnte ziemlich viele Leute raushauen, aber die Corporation scored halt sehr zuverlässig. Ich kümmerte mich zu spät um seine 3er-Zone und so tauschten wir immer 2er-Strikes (meine 3er war dicht, da kam er auch nicht ran). Irgendwann konnte ich einen Strike verhindern und legte dann selber vor und gewann 2:0.

      In Spiel 3 traf ich auf die Asterians von Cliquer. Gegen dieses Team hatte ich kein Mittel. Ich machte direkt in meinem ersten Zug einen Fehler und schickte den Ref in seine Hälfte. Mein Gedankengang war "der will foulen, also schicke ich ihm den Ref", aber natürlich stand der dann zwischen seinem Team und er konnte mit 5 oder 6 Würfeln gegen den Schiri würfeln. Das kostete mich direkt meine Guard für 2 Züge. Cliquer bekam dann schnell meine 3er-Zone frei und seine Striker überrannten mich. Bald darauf verlor ich mit Landslide.

      Spiel 4 war gegen die Neo-Bots von Sputnik. Sputnik hatte ein wenig Pech bei seinen Armor-Würfen, aber ich verwarf 3 4er-Strikes (jeder von denen hatte 75%) und so verlor ich 0:3.

      In Spiel 5 traf ich auf die Indei vom Prince. Mit meiner ersten Aktion brachte ich seine einzige Guard um. Seine Skills waren auch nur wenig hilfreich. Trotzdem blieb das Spiel immer eng und ich konnte nur knapp mit 1:0 gewinnen.


      Mein Guard hatte 2mal +Agility, 1mal Pummer und 2mal Mighty. Das war eigentlich immer gut.
      Die Skills meiner Jacks haben mich überrascht. Vor dem Turnier hätte ich gesagt, dass Gotcha am stärksten ist, dann +Skill und Reach. Gotcha stellte sich als "nur OK" raus, da meine Guard ja schon Threatening hat und deswegen jeder beliebige Assist reicht. +Skill war natürlich gut, aber meine Jacks waren meist auch ohne gut. Der Hammer war aber Reach. Nicht nur, dass ich dauernd einen Assist irgendwo hatte, mit Reach kann man auch den Ball aus 2 Feldern Entfernung aufnehmen. Das spart einem enorm viel Weg. Wenn der Jack letzte Runde in der 3er-Zone gescored hat, dann kommt er mit nur einem oder 2 Dashes (mit 5 Würfeln wegen Jack und Boost) an den Ball und sollte er eine Free-Action generieren (mit 3 Würfeln immerhin 50%), dann kommt er eben leicht wieder auf seinen alten Platz und kann aus dem Stand werfen, ohne Karte.
      Dreadball 2018 S/U/N: 4/0/1
      Guildball 2018 S/U/N: 2/0/0
      Bemalte Figuren 2018: 8 (zuletzt: Yndij)
    • Neu

      Mootaz schrieb:

      In Spiel 3 traf ich auf die Asterians von Cliquer. Gegen dieses Team hatte ich kein Mittel. Ich machte direkt in meinem ersten Zug einen Fehler und schickte den Ref in seine Hälfte. Mein Gedankengang war "der will foulen, also schicke ich ihm den Ref", aber natürlich stand der dann zwischen seinem Team und er konnte mit 5 oder 6 Würfeln gegen den Schiri würfeln. Das kostete mich direkt meine Guard für 2 Züge. Cliquer bekam dann schnell meine 3er-Zone frei und seine Striker überrannten mich. Bald darauf verlor ich mit Landslide.
      Mir gefällt die aktuelle Spot Foul- und Distract-Mechanik nicht. Der eine Würfel, den man mehr kriegt, wenn Bibiana dran steht ist nichts im Vergleich zu den Würfeln, die der distractende Spieler generieren kann.

      Da wäre besser, wenn man die Möglichkeiten runterfahren würde, z.B. Distract ist immer ein 3-Dice-Würfeltest, sobald 1 Spieler distractet. +1, wenn es ein Guard ist. sonst kein Bonus.