NAFL@war - 03/2018

    • Aktuell sähe mein bevorzugtes Szenario wie folgt aus:
      - ich hole @Ugolch ab und wir sind gegen 18 Uhr in WUG
      - @Pauli & @PumpkinBrother reisen separat an
      - auf dem Rückweg nimmt Pauli dann den Ugolch mit und ich fahre separat

      Vorteil:
      Die Warhammer Schlachten können ein wenig früher starten. Ich befürchte, sie brauchen die Zeit.

      Nachteile:
      - @Prince sitzt bis Pauli auftaucht spieletechnisch auf dem Trockenen
      - Ökobilanz

      Was sagt der Rest?
      Blood Bowl 2017
      (w/d/l)
      3/1/7
      Zuletzt: 1:2 | 1:0 CAS vs. No Garlic For Old Men (Backstein Division)
    • Ich habe jetzt mal Karten für TexMex/Burger besorgt.

      Beim Beginn bin ich flexibel, ich bin ja bereits den ganzen Tag dort. Die Getränke kaufe ich noch heute Abend und lade sie ins Auto. Morgen ab 16:15 Uhr sind die Räume leer, ab da kann ich die Platten reinschleppen und aufbauen. Ein Beginn ab 16:30 Uhr wäre möglich. Wer zeitig da ist, kann auch gerne beim Tragen helfen.
    • @Pauli : Ich würde das Szenario „Männerraub“ aus Deep Jungle vorschlagen. Das klingt sehr interessant. Statt Männern rauben wir einfach Dodos, für die habe ich schon passende Marker gebaut. Und das klingt auch plausibel - alle Mannschaften sind im Dschungel unterwegs, um sich die schönsten Sonntagsbraten zu sichern. 8)
    • Ist nicht sehr kompliziert. In der Mitte liegen 8 Dodos, wer die mitnimmt, kriegt extra Ru(h)mpunkte. Es gibt 2 Sorten, jeweils 4 von Deinen und 4 von Meinen. Deine kannst du leichter aufheben, dafür bringen sie nur 30. Meine sind schwerer, bringen aber 50. Und für mich ist es genau umgekehrt.

      Ich freu mich schon aufs Spiel! Was spielst du eigentlich für eine Mannschaft?
    • Gestern Abend fand das März-NAFL@war in Weißenburg statt. Neben zwei Warhammerpartien, die neben uns stattfanden, durfte ich Freebooter's Fate gegen @Pauli spielen. Das war in zweierlei Hinsicht cool - zum einen habe ich schon ewig nicht mehr gegen Pauli gespielt und zum anderen konnte ich noch nie meine gesamte Piraten-Truppe bei Freebooter's Fate spielen. Ich freute mich also.

      Damit es noch ungewöhnlicher wird, haben wir ein Szenario ausgepackt, das wir noch nie gespielt hatten - Männerjagd aus Deep Jungle. Statt 8 Männern (ist eigentlich ein Szenario für Amazonen) nahmen wir einfach 8 Dodos, das funktionierte ebenso gut. Statt der vorgeschriebenen Windrose für die zufällige Bewegung der Dodos liehen wir uns einen Abweichungswürfel von den Warhammergenerälen.

      Von meinem Gegner, der Bruderschaft, wusste ich nicht viel. Ich hatte nur aus Spielen zwischen der Armada von @Surion und der Bruderschaft von @Bob mitbekommen, dass sie aufgrund hoher V nur schwer zu treffen sind. Und dass man den Nahkampf mit ihnen besser meidet. Also wollte ich mäßig schnell vorrücken und versuchen, so viele Schüsse wie möglich abzugeben, bevor ich in den Nahkampf eintreten würde. Gleichzeitig musste ich natürlich zur Mitte des Tisches kommen, weil dort die Dodos umherliefen. Also gar nicht so leicht.

      In den ersten 2 Runden passierte nicht viel. Wir positionierten uns und eine erste Salve meiner Muskete machte 2 Schaden, während Spitfire Löcher in einen Bootssteg schoss. Also nicht spektakulär. Ab Runde 3 waren wir in Schlagdistanz, es passierten erste Angriffe und wir konnten die Waffen mit kürzerer Reichweite abfeuern.

      Und in diesem Moment schlugen sich die Kartengötter auf meine Seite. Ich killte einen Gegner mit 2 Messerwürfen, einen mit einer Pistole, einen mit 2 Pistolenschüssen von der Pirate Queen. 8) In Runde 4 war die Hälfte der Gegner weg. Als dann der Meisterassassin und ein Spezialist endlich zum Angriff übergehen konnten, trafen sie nichts im Nahkampf und wurden im Gegenzug von der Übermacht der Piraten niedergemetzelt. Zug 6 erlebte die Bruderschaft nicht mehr.


      Fazit: Wow! So krasses Glück hatte ich bei FF noch nie. Wir hatten 3x in der Schlacht die Kombination, dass ich die 9 oder 10 für Schaden und Pauli die 1 oder 2 für Verteidigung zog. So starben manche Figuren schon mit dem ersten Schaden. Im Gegenzug wurde mein Mono im Nahkampf umbebracht, sonst nichts. Meist hat Pauli nur Schaden gemacht, weil er Gift hatte. Über die Piraten habe ich in dieser Schlacht nicht viel gelernt, das muss ich bei Gelegenheit nachholen. Trotzdem hat es mir Spaß gemacht, danke an Pauli für das schöne und sehr lustige Spiel!

      Danke auch an die 4 Warhammer-Generäle, die das Ereignis zu einem runden Abend gemacht haben. Ihr dürft gerne wieder nach WUG kommen und ich würde mich freuen, wenn wir dieses Mal nicht wieder 15 Monate warten würden.
    • Ich konnte gestern eine 2.000 Punkte Schlacht gegen @PumpkinBrothers wirklich toll bemalte Vampirfürsten Armee bestreiten.

      Ich hatte keine wirklich total ausgefuchste Aufstellung dabei. Ich wollte einfach zwei Elemente sicher mitnehmen: einen Adligen mit Armeestandarte auf Kampfechse (den hatte ich vor ca. 100 Jahren bemalt, bisher aber noch NIE eingesetzt) und meine Dunkeldornen (=Armbrustschützen) in voller Stärke - also 12 Mann mit Champion, Musiker, Standarte. Außerdem nahm ich einen Schreckensfürsten auf Dunkelelfenross mit. Der Rest war quasi Standard. Das stellte ich folglich auf:

      - Düsterspeere (inkl. Schreckensfürst = General)
      - Korsaren der Schwarzen Arche (inkl. Armeestandartenträger auf Kampfechse)
      - Dunkeldornen
      - 2 Echsenstreitwagen
      - 2 Schnitter Speerschleudern
      - 2 Stufe 2 Zauberinnen

      Wir erwürfelten die Schlacht im Morgengrauen als Szenario. Man muss für jede Einheit würfeln, ob sie in auf einer Flanke oder im Zentrum aufgestellt wird. Bei mir klappte es ganz gut. Für die Vampire nicht ganz so... Der General (Stufe 4 Nekromant) war auf der einen Flanke, der Armeestandartenträger auf der anderen. Effektiv war die Vampirarmee zweigeteilt.

      Daraus ergab sich mein ganz einfacher Plan. Meine gesamte Armee zunächst auf die eine Hälfte der gegnerischen Armee konzentrieren. Sich danach um den Rest kümmern.

      Und genau so lief es dann auch... Die Schlacht war letztlich relativ schnell entschieden. Das lag v.a. an zwei entscheidenden Momenten:

      1. In Runde 2 konnten meine Düsterspeere und der Schreckensfürst auf Ross die Einheit Skelette mit dem enthaltenen Nekromanten angreifen. Zwar litt der Schreckensfürst auf Ross unter furchtbarer Angst (= KG 1!), aber dennoch schaffte er es mit Hilfe von zwei Speerträger den gegnerischen General auszuschalten. Die Armee der Untoten war ab jetzt kopflos.

      2. Ebenfalls in Runde 2 versuchte der verbliebene Magier der Untoten, ein Vampir, einen Zauberspruch mit sechs Energiewürfeln zu wirken. Das schaffte er auch. Und ich setzte die Spruchrolle der Rückkopplung ein. Die bewirkt, dass der Zauberer alle eingesetzten Energiewürfe noch mal wirft und für jede 5+ einen Lebenspunkt verliert. Somit war der Vampir auch Geschichte. Und die gegnerische Armee begann von alleine zu zerfallen!

      Am Ende der Schlacht stand noch genau ein gegnerisches Modell auf der Platte: Der Champion der Grabwächter (?). Ich selbst hatte hingegen nur eine Speerschleuder und einen Streitwagen verloren. Sieg auf ganzer Linie!

      [img]https://farm5.staticflickr.com/4778/40820645501_e2703e83c1_b.jpg[/img]
      Impression der Schlacht...

      Fazit:
      Mir hat die Schlacht wieder richtig Spaß gemacht! Klar, ich habe gewonnen. Aber auch so bereitet es mir einfach Freude, zwei bemalte Warhammer Armeen in Aktion zu sehen. Und Pumpkins Vampire schauen ja auch richtig toll aus!
      Letztlich war Pumpkin natürlich ab dem Tod des Vampirs schon ein bisschen geknickt. Ich muss ihm aber trotzdem Respekt zollen, dass er die Schlacht noch ohne großes Murren bis zum Ende durchgezogen hat. Danke dafür!
      Blood Bowl 2017
      (w/d/l)
      3/1/7
      Zuletzt: 1:2 | 1:0 CAS vs. No Garlic For Old Men (Backstein Division)
    • Prince schrieb:

      Fun-Fact zum letzten NAFL@war: einen Tag, nachdem unser Boiler dem @PumpkinBrother die Finger verbrüht hat, ist er geplatzt und musste ersetzt werden. Das heißt, diese letzte Attacke auf Pumpkins Hand war quasi sein Todesröcheln. 8| :thumbsup:


      Haha, das geschieht im Recht! Merke: Leg' dich nicht mit einem Nekromanten an :D
      Trainer von Totentanz Inghoulstadt - einer fröhlichen Truppe... :D
    • Ich fand das Spiel gegen Robert auch sehr unterhaltsam, und trat mit folgender Armee an:

      2000 Pts - Vampire Counts Roster

      1 Master Necromancer, 260 pts (General; Level 4 Wizard; Master of the Dead; Hand Weapon; Fear; Immune to Psychology; Unbreakable; Undead; Unstable)
      . . 1 Dispel Scroll
      . . 1 Opal Amulet
      . . 1 The Lore of the Vampires

      1 Wight King, 149 pts (Battle Standard Bearer; Hand Weapon; Heavy Armour; Shield; Fear; Immune to Psychology; Killing Blow; Unbreakable; Undead; Unstable)
      . . 1 War Banner

      1 Vampire, 169 pts (Level 1 Wizard; Hand Weapon; Heavy Armour; Always Strikes First; Fear; Immune to Psychology; Unbreakable; Undead; Unstable; Vampiric)
      . . 1 Enchanted Shield
      . . 1 Book of Arkhan (Vanhel's Danse Macabre)
      . . 1 Quickblood
      . . 1 The Lore of the Vampires

      20 Zombies, 60 pts (Always Strikes Last; Fear; Immune to Psychology; The Newly Dead; Unbreakable; Undead; Unstable)

      19 Skeleton Warriors, 155 pts (Musician Mus; Standard Bearer Std; Hand Weapon; Light Armour; Shield; Fear; Immune to Psychology; Unbreakable; Undead; Unstable)
      . . 1 Skeleton Champion (Hand Weapon; Light Armour; Shield; Fear; Immune to Psychology; Unbreakable; Undead; Unstable)
      . . 1 The Screaming Banner

      20 Crypt Ghouls, 220 pts (Fear; Immune to Psychology; Poisoned Attacks; Unbreakable; Undead; Unstable)
      . . 1 Crypt Ghast

      5 Dire Wolves, 40 pts (Slavering Charge; Fear; Immune to Psychology; Swiftstride; Unbreakable; Undead; Unstable; Vanguard)

      5 Dire Wolves, 40 pts (Slavering Charge; Fear; Immune to Psychology; Swiftstride; Unbreakable; Undead; Unstable; Vanguard)

      14 Grave Guard, 245 pts (Musician Mus; Standard Bearer Std; Hand Weapon; Heavy Armour; Shield; Fear; Immune to Psychology; Killing Blow; Unbreakable; Undead; Unstable)
      . . 1 Seneschal (Hand Weapon; Heavy Armour; Shield; Fear; Immune to Psychology; Killing Blow; Unbreakable; Undead; Unstable)
      . . 1 Banner of the Barrows

      4 Hexwraiths, 160 pts (Great Weapon; Ethereal; Fast Cavalry; Flaming Attacks; Immune to Psychology; Soul Reapers; Soulstriders; Spectral Hunters; Swiftstride; Terror; Unbreakable; Undead; Unstable; Vanguard; Always Strikes Last)
      . . 1 Hellwraith (Great Weapon; Ethereal; Fast Cavalry; Flaming Attacks; Immune to Psychology; Soul Reapers; Soulstriders; Spectral Hunters; Swiftstride; Terror; Unbreakable; Undead; Unstable; Vanguard; Always Strikes Last)
      . . 5 Skeletal Steed (Fear; Immune to Psychology; Spectral Steeds; Swiftstride; Unbreakable; Undead; Unstable)

      1 Corpse Cart, 105 pts (Balefire; Fear; Immune to Psychology; Impact Hits (D6); Regeneration; Swiftstride; Unbreakable; Undead; Unstable; Vigour Mortis)
      . . 1 Corpsemaster (Fear; Immune to Psychology; Regeneration; Unbreakable; Undead; Unstable)
      . . 1 The Restless Dead (Fear; Immune to Psychology; Random Attacks (2D6); Unbreakable; Undead; Unstable)

      9 Black Knights, 290 pts (Musician Mus; Standard Bearer Std; Barding; Hand Weapon; Lance; Heavy Armour; Shield; Ethereal; Fear; Immune to Psychology; Killing Blow; Swiftstride; Unbreakable; Undead; Unstable)
      . . 1 Hell Knight (Barding; Hand Weapon; Lance; Heavy Armour; Shield; Ethereal; Fear; Immune to Psychology; Killing Blow; Swiftstride; Unbreakable; Undead; Unstable)
      . . 10 Skeletal Steed (Fear; Immune to Psychology; Spectral Steeds; Swiftstride; Unbreakable; Undead; Unstable)

      3 Bat Swarm, 105 pts (Cloud of Horror; Fear; Hover; Immune to Psychology; Skirmishers; Squish!; Swiftstride; Unbreakable; Undead; Unstable)


      Nachdem ich mit vielen schnellen Reitern rechnete nahm ich die Fluchritter und die Sensenreiter sowie zwei Einheiten Wölfe mit. Leider spielte mir bei der Aufstellung der Würfel einen Streich, und wie Robert oben beschrieben hat wurde meine Armee ziemlich genau zweigeteilt (punktemäßig) und ich hatte eigentlich ab dem verpatzten Angriff in der ersten oder zweiten Runde mit den Ghoulen und den Sensenreitern keine Chance auf den Sieg. Spaß gemacht hat's trotzdem, und auch diese Schlacht war wieder voller epischer Momente. Der beste war aus meiner Sicht als der Hochgeborene auf dem Pferd Angst vor dem Nekromanten hatte und Hilfe von einem normalen Elfene brauchte, um den Nekro zu killen...

      [img]http://nafl.de/gallery/userImages/07/2071-07ec5516.jpg[/img]

      Auch für mich war es natürlich ein Genuss gegen Roberts Dunkelelfen anzutreten.
      [img]http://nafl.de/gallery/userImages/48/2072-48ef17a9.jpg[/img]
      Trainer von Totentanz Inghoulstadt - einer fröhlichen Truppe... :D