[Dreadball] Turnier - Coaches and Matches and Balls (C+M+B) am 06. Januar 2018 in Weißenburg

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Habe die E-Mails bzgl. Recommended Teams erst heute gesehen. Habe mir extra bis gestern Abend noch ein Team (Koris) angemalt und würde die auch gerne spielen. Allerdings sind die genau auf mein gebautes Team zugeschnitten, ich habe also keine Figuren für ein Recommend Team.
      Ich packe die ein und notfalls leihe ich mir von dir Corporation (finde meine gerade nicht...), OK?
    • Sauberer Auftakt


      Am Donnerstag kam die Lieferung mit dem Dreadball 2 Kickstarter bei mir an und am Samstag stieg schon das erste Turnier nach den neuen Regeln! Weil die pdf schon vorab veröffentlicht wurde und wir auch schon die Karten ausdrucken konnten, hatten wir trotzdem genügend Vorbereitungszeit. @Cliquer und ich hatten ja im alten Jahr sogar schon 3 Spiele mit den neuen Regeln gespielt und waren in dieser Hinsicht zumindest keine kompletten Anfänger mehr.

      Am Samstag Morgen fanden sich 6 Coaches bei mir ein, um den C+M+B Cup zu spielen. Wir hatten uns nicht abgesprochen, aber wir hatten tatsächlich 6 verschiedene Teams am Start:

      @Candlejack: Judwan
      @Cliquer : Orx
      @Mootaz : Koris
      @Prince : Female Corporation
      @Schattenschwinge : Robots
      Sputnik : Veer-Myn

      Wir spielten alle mit den Recommended Teams, nur Mootaz hatte andere Figuren am Start, weil ihm bisher noch niemand erklären konnte, wie man mit dem Handy Mails abruft. ;) Auslosung machte ich schon vorher und so konnte es direkt losgehen.



      Runde 1

      Prince : Shati 0 : 1
      Mit den Female hatte ich noch nicht oft gespielt, zudem war die gesamte Mechanik mit der Running Interference neu. Ich hatte während des kompletten Spiels das Problem, dass ich keine blauen Karten zog und so meist auf die Running Interference verzichten musste. Dafür konnte ich meine ganzen Karten als Rerolls hernehmen und lag bis in Rush 13 in Führung. Im letzten Rush allerdings konnte Shati mit allen Ressourcen, die er hatte (Karten, Würfel, Rerolls) den 3er erzielen und knapp gewinnen. Ein sehr geiles und spannendes Spiel mit einer krassen Wende am Schluss.

      Candle : Cliquer 7 : 0
      Jo : Cris 7 : 0



      Runde 2

      Candle : Prince 0 : 7
      Boah, würfelte @Candlejack scheiße. In Rush 5 beendete ich das Trauerspiel mit Landslide und hatte Zeit, um das Mittagessen vorzubereiten. Alles hat auch sein Gutes. Schade, dass es nicht spannender war, aber das ist ja das Schöne an Dreadball: wenn es nicht läuft, ist es wenigstens schnell rum.

      Shati : Jo 0 : 5
      Cris : Cliquer 7 : 0



      Danach räumten wir ab für das gemeinsame Mittagessen, gut genährt und ohne viel Verzögerung ging es weiter mit Runde 3.



      Runde 3

      Cliquer : Prince 0 : 1
      Nach dem Mittagessen gab es einen leichten Gegner – den Noob @Cliquer . So dachte ich zumindest, aber lag mit meiner Einschätzung falsch. Das Spiel lief nicht für mich und ich lag oft hinten. Gegen Ende verbesserte sich mein Würfelglück und Cliquer hatte Probleme, mit den Goblins zuverlässig zu scoren. So rettete ich mich in die Verlängerung und erzielte einen popeligen Punkt zum Sieg, als Clemens wieder einen Turnover hatte. Ich jammerte fast das ganze Spiele hindurch, aber hatte doch das glücklichere Ende.

      Jo : Candle 7 : 0
      Cris : Shati 0 : 5



      Runde 4

      Jo : Prince 0 : 3
      Zu diesem Zeitpunkt lag Jo ungeschlagen vorne und ich auf Platz 2. Im direkten Duell musste ich also bestehen, um noch eine Chance auf den Turniersieg zu haben. Die von Jo gepimpten Koris erwiesen sich als sehr stark und ich hatte ab Hälfte des Spiels arge Probleme, die Koris am Scoren zu hindern. Weil Jo streckenweise gut, aber streckenweise auch schlecht für seine Teleports würfelte, verbrauchte er zu meinem Glück oft viele Tokens, ohne etwas zu erreichen. In Rush 13 schließlich erspielte ich zum ersten Mal einen 4-Punkte-Vorsprung. Den Jo prompt mit dem 4er konterte und somit die Overtime erzwang. Nein! In der Overtime scorte ich allerdings schnell 3 Punkte und Jo konnte nicht mehr kontern. Sieg!

      Cliquer : Shati 0 : 3
      Candle : Cris 7 : 0



      Runde 5

      Prince : Cris 7 : 0
      In der letzten Runde lagen Shati, Jo und ich gleichauf, spielten aber alle gegen andere Gegner. So wurde es ein großes Fernduell um den Turniersieg. Candle hätte sogar noch Außenseiterchancen gehabt, wenn alle 3 Führenden verloren hätten.
      Ich rechnete mir in meinem Spiel gute Chancen aus, weil nach meiner Erfahrung die Skill 5 Ratten im Lauf des Spiels immer wieder Probleme kriegen, den Ball im Tor unterzubringen. So war es auch in diesem Spiel, allerdings würfelte Cris noch schlechter als ich erhofft hatte und konnte teilweise trotz Speed 3 nicht dashen. Weil ich auch einiges verwürfelte, lag ich zwar immer in Führung, aber das Spiel gestaltete sich zäh. Wir hatten alle 3 „Turnover-Karten“ (ball shatters, all thumbs, blood on the pitch) im Spiel und so wurde das Spiel noch weiter verlangsamt. Den Landslide schaffte ich am Ende in Rush 14.

      Jo : Cliquer 7 : 0
      Shati : Candle 0 : 2



      Weil Jo parallel auch gewann und Shati knapp verlor, änderte sich an der Reihenfolge nichts mehr:

      1. Mootaz, 8 Punkte, +23
      2. Prince, 8 Punkte, +17
      3. Schattenschwinge, 6 Punkte, +2, 38 Fan-Checks
      4. Candlejack, 6 Punkte, +2, 19 Fan-Checks
      5. Sputnik, 2 Punkte, -19
      6. Cliquer, 0 Punkte, -25

      Gückwunsch an Mootaz zum Turniersieg! Es war ein knappes Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den ersten 3 Plätzen und wir konnten uns tatsächlich alle gegenseitig schlagen. Jo gewann gegen Shati, ich gegen Jo und Shati gegen mich. Am Ende haben die hohen Siege den Ausschlag für Jo gegeben.



      Fazit: Wow! Was für ein Spiel, was für ein Turnier! So viele intensive Spiele hatte ich schon lange nicht mehr am Stück. Ich bin so froh, dass Dreadball zurück ist und freue mich schon darauf, das Spiel in 2018 wieder intensiver zu spielen. Mit meinen Gästen habe ich Riesenspaß gehabt und ich hoffe, dass es allen gefallen hat. Trotz 5 Runden und einem relativ späten Beginn um 10:30 Uhr waren wir nach 8 Stunden mit allen Spielen incl. Mittagspause fertig und alle konnten sich wieder auf den Heimweg machen. Danke an alle fürs Kommen und Mitspielen!

      Mein Team fand ich cool. Die Female Corporation ist super solide und dank der Extended Interference in der Defense richtig zupackend. Man ist zwar ein bisschen auf blaue Karten angewiesen, aber das ist in Ordnung. Auch die anderen Teams, gegen die ich spielen durfte, erschienen mir angenehm verbessert und gut spielbar. Da haben die Designer einiges richtig gemacht.

      Auch der allgemeine Spielfluss ist nun besser. Zwar gibt es deutlich mehr Fan-Checks, aber alleine die Event-Mechanik ist so viel besser und schneller geworden. Es gibt nun zwar mehr Events, die einem den Tag versauen können, aber da man nun auch massiv Rerolls hat, kann man spektakuläre Events mit ebenso spektakulären Aktionen kontern. Das Spiel ist dadurch noch mal eine Spur epischer geworden.

      Ich würde am liebsten gleich nächstes Wochenende ein weiteres Turnier veranstalten, so heiß bin ich auf die neue Edition. Und ich bin froh, dass @Cliquer nun mit am Start ist. Denn er erklärt uns alten Säcken inzwischen, wie die Regeln wirklich funktionieren. Finde ich gut!

      Im Sommer werde ich das Gleiche wiederholen und wenn Jo sein Turnier irgendwann im Frühjahr abhält, sind wir fürs erste Halbjahr schon versorgt. Zusätzlich haben wir die Idee, dass wir "Bayern" uns im Ingolstädter DJK am Wochenende nachmittags zu einem 4er Turnier treffen. 3 Runden Jeder gegen Jeden sollte in 4 Stunden zu spielen sein. Mit einem Beginn um 13 Uhr wären wir um 17 Uhr fertig und um 18 Uhr wären alle wieder zu Hause. Das sollten wir auf jeden Fall ausprobieren.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Prince ()