[DreadBall] Turnier - "Saturday Night Cup"

    • [DreadBall] Turnier - "Saturday Night Cup"

      In Böblingen findet im Juli 2017 wieder die alljährliche Auryn statt.
      Grund genug um den Samstag Abend für ein kleines DreadBall-Turnierchen zu nutzen, den Saturday Night Cup.

      Zeit:
      Samstag den 07.07.2017 ab 18:30 Uhr

      Ort:
      Waldheim Tannenberg, Murkenbachweg 120, 71032 Böblingen

      Regeln:

      Es gelten die Regeln der ersten Edition von DreadBall.

      Jeder wählt ein Starting Team aus den Seasons 1-6. Zusätzlich bekommt jeder Coach eine zusätzliche Anzahl MC um sein Team zu erweitern. Die Anzahl der MC richtet sich nach der Einteilung der Teams nach Tiers:

      Tier 1 (10 MC): Nameless, Unincorporated, Convict
      Tier 2 (15 MC): Corporation, Veer-Myn, Female Corporation, Judwan, Asterian, Hobgoblin, Sphyr, Female Asterian, Mechanite, Mutant, Ada-Lorana, Koris
      Tier 3 (20 MC): Marauders, Forge Fathers (Brokkr Rules), Robots, Z’zor, Zees, Teratons, Brokkr, Martian, Crystallan, Tsudochan

      Dabei hat man folgende Möglichkeiten:
      • Zusätzliche Spieler zum normalen Preis aus dem jeweiligen Team. Dabei darf keine Position mit mehr als dem doppelten der Startzahl belegt sein.
      • Bis zu 2 zusätzliche Coaching Dice zu je 6MC
      • Bis zu 2 zusätzliche Dreadball-Karten zu je 10MC
      • Cheerleader für je 8MC
      • Coaches für je 8MC
      • Zusätzliche Skills für Spieler. Jeder zusätzliche Skill kostet 5MC pro Spieler, kein Spieler darf mehr als 3 zusätzliche Skills bekommen. Die Skilltabelle (Season 1 oder Season 2) muss für jede Skillwahl vor dem Turnier festgelegt werden und die Skills werden vor jedem Spiel im Beisein des Gegners neu ausgewürfelt.

      • MVPs sind nicht erlaubt
      • Free Agents sind nicht erlaubt

      Jedes Team muss vollständig bemalt sein, die Positionen müssen klar gekennzeichnet sein (am Besten über unsere normalen Farbmarkierungen, Weiß=Jack, Blau=Striker, Rot=Guard) und die 3 Threat-Hexes müssen klar markiert sein. Außerdem muss jede Figur mit einer Nummer versehen sein.

      Gewertet wird:
      Sieg = 2 TP
      Unentschieden = 1 TP
      Niederlage = 0 TP
      Freilos = 2 TP

      Zu jedem Spiel werden auch die Strike-Differenz und die erzeugten Fan-Checks notiert. Es ist nicht wichtig, wie viele Cheers (die roten Punkte) aus dem Fan-Check entstanden sind, nur die Anzahl. Wenn ihr also einen 3-Punkte-Strike inkl. Showboating und zwei Verletzungen von drei oder mehr Runden verursacht, dann sind das in Summe vier Fan-Checks.

      Tiebreaker in der Tabelle ist zuerst der Strike-Unterschied und dann die Fan-Checks. Ein Freilos gibt 3 Fan-Checks bei einem 3:0 Sieg.

      Ablauf:

      Die Anzahl der Runden hängt von der Anzahl der Teilnehmer ab.

      Die Anmeldung ist ab sofort möglich.

      Teilnehmer:
      Mootaz
      Prince
      Schattenschwinge
      awaahh
      Benny
      Sputnik
      miko
      ++ I'm a casual gamer and proud of it! ++

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schattenschwinge ()

    • awaahh schrieb:


      Aber die Einteilung der Tiers solltest Du nochmals überarbeiten...
      Tsudochan und Robots in Tier 3? Ich hoffe, dass dies nicht Dein Ernst ist.


      Doch eigentlich schon. Die Robots sind nur in unserer Liga so stark weil ich schon sieben Spieler und Skills und Coach habe. In einem Turnier bekommst Du für 20 MC nicht so wirklich viel mehr für dieses Team, der siebte Spieler allein kostet 14 MC. Klar den muß man nicht nehmen, aber dann tut Dir jeder einzelne Verlust so richtig weh. Ich leihe Dir gerne meine Figuren zum Ausprobieren für das Turnier ;)

      Bei den Tsudochan weiß ich es nicht. Ich habe mir das Team und seine Fähigkeit einmal angesehen und einmal ausprobiert, da bin ich noch nicht sicher ob die alles in allem wirklich soo stark sind. Sind halt alles nur Jacks.
      ++ I'm a casual gamer and proud of it! ++
    • Go to hell, 2-Dice!


      Am Samstag Abend des Auryn fand der lange erwartete Saturday Night Cup statt und wir waren erst 7, dann 8, dann wieder 7 und am Ende schließlich 6 Spieler, die teilnahmen. Weil die Zeit schon weit fortgeschritten war, entschieden wir uns für 3 Runden nach Schweizer System. Ich hatte Convict am Start:


      FC Bayern München e.V.

      Startteam
      1 Karte


      Die Convict wollte ich unbedingt spielen, weil sie eines von meinen bemalten, aber noch nie gespielten Teams sind. Zudem halte ich sie für sehr stark. Da sie Tier 1 sind, bekommen sie nur 10mc und die wurden von mir in eine Karte investiert. Offensive Coach hat das Team zum Glück ja schon. Der Teamname ergibt sich von selbst, wenn man Knastbrüder spielt, finde ich.


      ----------------------------------------------------------------------


      Spiel 1 gegen @Oventa (Corporation) Niederlage mit 4

      Das Spiel wogte lange Zeit hin und her. Ich kam nicht so oft dazu, die Shock Collars zu zünden, wie ich gerne hätte. Das lag oft auch daran, dass ich zu früh im Zug einen Turnover hatte oder der Spieler, dessen Shock Collar ich zünden wollte, das Aufstehen verpatzte und dann nicht in geeigneter Position zum Zünden war. Am Ende verwürfelte ich zwei 2-Dice-Würfe aufs Tor und verlor folgerichtig.


      Spiel 2 gegen @Mootaz (Nameless) Niederlage mit Landslide

      Mit den Collars lief es besser, aber im Endeffekt musste ich viele Ressourcen dafür aufgeben und hatte wenige Spieler auf dem Feld. Zudem setzte sich die Schwäche mit 2 Würfeln aus Spiel 1 nahtlos fort und ich verlor nach 8 Rushes mit Landslide.


      Spiel 3 gegen @Schattenschwinge (Female Corporation) Niederlage mit 2

      Das spannendste Spiel des Turniers! Shati wieder mit seiner Female Corporation und ich konnte ihm einige Jacks rausschocken. Das Schocken funktionierte allgemein so gut, dass er teilweise 6 draußen hatte. Dafür traf ich weiterhin das Tor nicht und so blieb es bis zum Ende spannend. In Rush 13 lag ich sogar zum ersten Mal mit 1 Punkt vorne, aber Shati scorte am Ende noch zum Sieg.


      ----------------------------------------------------------------------


      Insgesamt: 0 Siege, 0 Unentschieden, 3 Niederlagen, -13 Strike-Unterschied, Platz 6 von 6


      Fazit Saturday Night Cup: Ein feines kleines Turnier. Danke an Shati furs Organisieren! Mir hat nicht gefallen, dass wir für die Tombola so eine lange Pause machen mussten, aber abgesehen davon war es sehr lustig. Es wurde am Ende spät, aber da mir Dreadball immer leicht von der Hand geht, war das kein Problem. Super!


      Fazit FC Bayern München e.V.: Ein tolles Team. Ich habe gesehen, zu was sie mit ihren Shock Collars, ihren Guards und ihrem Offensive Coach in der Lage sind. Allerdings habe ich von 12 Strike-Versuchen 10 nicht getroffen. Damit gewinnt man natürlich nicht mal den kleinsten Blumentopf. Trotzdem kommen sie auf die Liste der Teams, die ich mal wieder spielen werde.