Baden Basho am 12./13. November 2016 in Karlsruhe

  • SpVgg Totentanz auf dem Baden Basho

    Gestern Abend ging es zurück vom Baden Basho, und auch dieses Jahr war das Turnier ein absolutes Highlight! Die Location war super (allerdings eher wegen der Atmosphäre. Die Spieltische waren teilweise zu klein und die Cafeteria meist überfordert) und in den Pausen habe einige lustige Brettspiele gesehen.

    Meine Undead hatte ich erst am Vorabend des Turniers fertiggestellt, und ich trat mit folgendem Setup an:

    SpVgg Totentanz Inghoulstadt:
    2 Wights (2xGuard)
    2 Mummies (1x Guard, 1xBlock)
    3 Ghoule (1xBlock, 1xWrestle)
    5 Zombies
    3 Rerolls und 1 ass. Coach
    Total TV 105

    Runde 1 vs. Planlos (Halfling) 1:1
    Gegen Halblinge habe ich schon lange nicht mehr gespielt, und die niggligen Halblinge konnten mir ein Unentschieden abtrotzen. Das lag auch daran, dass ich einfach zu wenige CAS verursachen konnte.
    [img]http://nafl.de/gallery/userImages/44/1434-44b4d883.jpg[/img]

    Runde 2 vs. Killerpea (Chaos) 2:0

    Mein Gegner (ein "Youngblood") spielte also Chaos. Nicht gerade ein besonders einsteigerfreundliches Team, aber obwohl er doch sehr jung war, spielte er doch einige coole Aktionen. Leider unterliefen ihm einige typische "Anfängerfehler" (wie bspw. die Figuren nicht gleich aufstehen zu lassen, oder kritische AG-Würfe wie Dodges oder Ballaufnahmen nicht abzusichern), sodass ich am Schluss deutlich mit 2:0 gewann. Ich denke aber dass mein Gegner mit mehr Erfahrung und einem solideren Team ein guter BB-Coach werden wird! Sicherlich auch nicht hilfreich war es, dass er in der ersten Halbzeit alle Rerolls zum Ball aufheben verchwenden musste. Letztlich schnappte sich irgendwann ein Ghoul den Ball und machte das 1:0... das tat mir echt ein wenig leid zuzuschauen...

    Runde 3 vs. Drulok (Dwarf) 2:1
    Zwerge, immer wieder Zwerge... ich hatte die erste Offense, und scorte in der ersten Halbzeit, aber mein Gegner konnte knapp usgleichen. In der zweiten Halbzeit konnte ich seine Offense breaken, und so konnte ich dieses Spiel gewinnen. Mein Gegner machte auch den einen oder anderen Flüchtigkeitsfehler, von denen mir zu fortgeschrittener Stunde leider auch einige passierten.

    Fazit erster Tag: Ohne es zu bemerken ging der erste Tag für mich mit Platz 3 zu Ende. wow, das hätte ich nicht gedacht. Das Abendessen im Helassalute dem Griechitaliener in Karlsruhe war wie erwartet mit 10 teilnehmenden Coaches ein schöner und geselliger Abend. Auch wenn ich den Eindruck hatte, dass die aufsummierten NAF-Nummern der anderen 9 Coaches kleiner gewesen wären wie meine... :D

    Runde 4 vs. badenprinz (Lizardmen) 1:1
    Das Spiel gegen den badenprinz - ebenfalls ein Nachwuchsspieler - war schon deutlich schwieriger. Ich weiß leider nicht mehr so ganz genau, wie das Spiel verlief, aber irgendwann war nur noch ein einziger Skink auf dem Feld. Erfahrungsgemäß reicht das für Echsen nicht für den Sieg und so blieb es beim Unentschieden... aber war ein echt cooles Spiel!
    [img]http://nafl.de/gallery/userImages/4c/1438-4c008da2.jpg[/img]

    Runde 5 vs. PMOS1101 (Chaos Dwarf) 2:0

    In der ersten Halbzeit hatte ich wieder die Offense und scorte das 1:0. Dank eines missglückten go-for-its im letzten Spielzug blieb es in der Halbzeit auch dabei. Um zu gewinnen gab mein Gegner in der zweiten Halbzeit richtig Gas, aber ich konnte seine Offense breaken. Nachdem zwischenzeitlich schon etliche Chaoszwerge in der KO- oder Verletzt-Box lagen, konnte ich mit einem fast vollen Team den Ball sicher und ziemlich gefahrlos in die Endzone tragen...

    Runde 6 vs. Jokaero (Amazon) 1:2
    "FI-NA-LE! OH-OH!..." Schon lange habe ich nicht mehr um den Turniersieg mitgespielt, aber heute war es überraschender Weise wieder mal so weit. Jokaero hatte die Offense und brach an meiner linken Seite durch und scorte in seinem 7. Spielzug. Ich schaffte es nicht, die Amazonen vom Feld zu stellen, die ihrerseits machen konnten was sie wollten. Dann kam der Kick zu mir. Nicht nur "Perfect Defence", sondern auch ein Kick direkt vor meine Endzone erschwerten den Ausgleich erheblich. Zu allem Überfluss gelang es meinem Ghoul in drei aufeinanderfolgenden Zügen nicht, den blöden Ball aufzuheben, sodass Jokaeros Amazonen-Blitzerin im 8. Spielzug dodgde, meinen Ghoul 1:1 blitze, den Ball aufhob und in die Endzone go-for-itete. Läuft...! Man sollte erwähnen, dass Jokaero in der ersten Halbzeit keinen einzigen Reroll brauchte... 8|
    In der zweiten Halbzeit stellte ich mich auf, und der Kick kam wieder recht tief. Jokaero versuchte, Druck zu machen, aber jetzt rollten meine Würfel, und mit ein wenig Glück und einer guten Runde beim blocken konnte ich in der 5. oder 6. Runde den Anschlusstreffer erzielen. Ich stellte mich nach der Devise "Volle Power" mit fast allen Spielern an der Line auf, und gab Vollgas. Ich glaube, ich konnte auch ganz ordentlich Druck machen. Am Schluss versteckte sich die Amazone mit dem Ball in der hintersten Ecke des Spielfelds, umgeben von ihrern Kameradinnen. Da kam mein Ghoul zwar immerhin noch hin, aber der Unterzahlblitz erbrachte mir einen :push: :skull:, sodass das Spiel vorbei war. Eine gute Halbzeit reichte eben nicht aus...
    [img]http://nafl.de/gallery/userImages/46/1443-46b965ed.jpg[/img]

    Fazit: Mit nur einer Niederlage (und die gegen den Champion) kann ich mehr als zufrieden sein, v.a. wenn ich bedenke dass ich vor dem Turnier nur ein einziges Spiel mit den Untoten gespielt habe. Alle Spiele waren absolut spannend und meine Gegner durchwegs sehr fair und auch in der Niederlage nicht bockig oder beleidigt. Das hat zu einer absolut angenehmen Atmosphäre beigetragen. Die Orga war sehr gut, die Location hat mir wie schon erwähnt gut gefallen, und ich glaube dass ich nächstes Jahr gerne wiederkomme!

    Hier noch ein paar Bilder vom Wochenende
    [img]http://nafl.de/gallery/userImages/a5/1439-a59e0ddd.jpg[/img]

    [img]http://nafl.de/gallery/userImages/ac/1440-acf8bebd.jpg[/img]

    [img]http://nafl.de/gallery/userImages/36/1441-36b80fa4.jpg[/img]

    [img]http://nafl.de/gallery/userImages/75/1442-75fabfb3.jpg[/img]

    [img]http://nafl.de/gallery/userImages/28/1435-2830db5a.jpg[/img]

    [img]http://nafl.de/gallery/userImages/d1/1437-d1d09db5.jpg[/img]


    Trainer von Totentanz Inghoulstadt - einer fröhlichen Truppe... :D

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von PumpkinBrother ()

  • Konstanter geht nicht


    Im November ist Baden Basho Zeit und obwohl der Euro Bowl erst 3 Wochen her war, freute ich mich wieder auf Blood Bowl. V.a. freute ich mich darauf, mit einem anderen Team als den Zwergen Blood Bowl zu spielen.


    Bordeleaux Ravens

    2 Wight
    2 Mummy
    3 Ghoul
    5 Zombie
    3 RR
    1 FF


    Für Undead entschied ich mich, weil ich a. ein anderes Team als Dwarfs spielen wollte, um bei der SBBM mitmachen zu können und b. Karlsruhe ein super Pflaster für Undead ist, weil ihnen TV 1.050.000 und Double vor Runde 3 ganz gut liegen. Bei dem Teamwert spiele ich außerdem gerne mit nur 3 Ghoulen, dafür auch 3 RR.


    [img]http://nafl.de/gallery/userImages/fd/1463-fd8f2aed-medium.jpg[/img]
    Gemütliches Frühstück an der Autobahn


    ----------------------------------------------------------------------


    Spiel 1 gegen Candlejack (Human) 2:1 (TD) 4:1 (CAS)
    - Guard auf Mummy -

    Gleich in der ersten Runde ein Ligaduell! Warum ich das so bezeichne, sieht man unten in dem Bild. ;) Für Candle lief es beim Euro Bowl super, für mich miserabel. Dementsprechend mussten wir diesen Trend natürlich umkehren. Ich würfelte super für CAS und gewann 2:1.


    [img]http://nafl.de/gallery/userImages/33/1464-33b37751-medium.jpg[/img]
    Du bist jetzt einer von uns, Candle!


    Spiel 2 gegen Badenprinz (Lizardman) 2:1 (TD) 2:0 (CAS)
    - Guard auf Wight -

    Zu jedem Baden Basho gehört auch ein Prinzenduell. Bisher war ich immer der Sieger und auch dieses Mal war das nicht anders. Gegen Lizards spiele ich nur sehr ungern, aber sobald die ersten Großen draußen sind, ändert sich das. So auch hier.


    [img]http://nafl.de/gallery/userImages/14/1465-1473d84a-medium.jpg[/img]
    Ich bin so nervös! Ich will mich gar nicht mehr setzen!


    Spiel 3 gegen PeterD (Halfling) 2:0 (TD) 3:3 (CAS)
    - Block auf Mummy -

    Man gewinnt selten die ersten 2 Spiele und spielt dann gegen Halblinge. Beim Baden Basho ist das schon möglich, weil die Halblinge mit dem Star Baum einen super Boost bekommen. In meiner Offense tat ich mich ganz lange hart, aber irgendwann konnte ich endlich scoren. Und mir in Hälfte 2 nochmal den Ball klauen. Trotzdem ein enges Spiel dank PeterDs gutem Stellungsspiel mit den kleinen Kerlen.


    ----------------------------------------------------------------------


    Hmm, nach dem ersten Tag hatte ich schon mehr CAS als in Schweden nach dem gesamten Wochenende. Und 3 Siege mehr. Diese Vergleiche werde ich noch ewig machen. :D Nach den Spielen ging es zu zehnt zum Greko-Italiener, dort ließen wir den Abend auch gemütlich ausklingen.Zurück zum Con gingen nur noch einzelne Coaches.


    ----------------------------------------------------------------------


    Spiel 4 gegen PMOS1F01 (Chaos Dwarf) 2:1 (TD) 4:0 (CAS)
    - Block auf Ghoul -

    Mein Gegner hielt lange dagegen, aber als ich ihn in einer Runde Mino + Bullen raushaute, brach ich seine Moral und seine Defense. Und schon war der nächste Sieg eingetütet.


    [img]http://nafl.de/gallery/userImages/3a/1466-3af087a9-medium.jpg[/img]
    Gewühl in der Mitte


    Spiel 5 gegen Jokaero (Amazon) 0:2 (TD) 0:4 (CAS)
    - Guard auf Wight -

    Aufgrund meines Vorsprungs reichte mir eine Niederlage mit 1 TD Unterschied. Aber nicht mal das schaffte ich. Gleich in Zug 1 musste ich 2 Verluste einstecken und so ging es weiter. Mit einer unglaublichen Aktion konnte ich den Ball nochmal an Jokaeros Endzone passen und so wurde es für ihn ein Wettrennen mit der Zeit, aber im Endeffekt scorte er in Zug 8 zum 2:0.


    Spiel 6 gegen tojurub (Undead) 2:1 (TD) 3:2 (CAS)
    - Tackle auf Ghoul -

    Mit einem Sieg und einem passenden Ergebnis am Nachbartisch (Jokaero : Pumpkin) konnte ich das Turnier noch gewinnen, also spielte ich auf Sieg. Es war ein Spiel auf Messers Schneider, im Endeffekt war ich glücklicher bei den Blockwürfeln, v.a. gegen blodgende Ghoule. Endlich wieder ein Sieg gegen den anderen Torsten!


    ----------------------------------------------------------------------


    Insgesamt: 5 Siege, 0 Unentschieden, 1 Niederlage, 10:6 TD, 16:10 CAS, Platz 2 von 20


    Fazit Baden Basho: Ein schönes Turnier, hat gerade die richtige Größe und profitiert von der Con-Atmosphäre. Die Gegner waren super, die Orga souverän und ich musste noch nicht einmal fahren, weil mich der Pumpkin netterweise abholte – rundum eine gelungene Sache! Außerdem nahm ich mit genau 3 Turnierteilnahmen in 2016 den 3. Platz der SBBM mit. Cool!


    [img]http://nafl.de/gallery/userImages/68/1467-680c624a-medium.jpg[/img]
    Der "Supermond" - exakt so groß wie eine Straßenlaterne


    Fazit Ravens: Mein konstantestes Team – 3x beim Baden Basho dabei, 3x Zweiter (insgesamt wurde ich zum vierten Mal Zweiter beim Baden Basho). Darüber sollte man sich freuen, aber irgendwie will man auch mal in der Mitte des Treppchens stehen. Im Vergleich zu Schweden natürlich eine unglaubliche Steigerung, aber dieses Mal hatte ich auch das Gefühl, dass die Würfel endlich wieder wollten.