Unterbau für Gelände

    • Unterbau für Gelände

      Hallo zusammen,

      ich habe gerade etwas gestöbert, weil ich vor habe, endlich am ein oder anderen Projekt weiter zu basteln (Stichwort: Brewhouse Bash). Am Ghost Bowl konnte man auf Franks Spielfeld schön sehen, dass so eine dünne Schicht Styrodur (?) sich hervorragend eignet um Steinplatten darzustellen.

      So ein dünnes Stück Styrodur wird sich allerdings biegen wie ein Blatt Papier, wenn man es nicht verstärkt. Als Unterlage habe ich nun folgenden Artikel gefunden:

      eisenbahn-doerfler.noch.de/pro…u/panzerkarton-61620.html

      Was haltet ihr davon? Hat jemand von euch schon mal damit gearbeitet? Der Vorteil den ich darin sehe ist, dass das Zeug für mich eine ganze Ecke einfacher zu bearbeiten ist als z. B. eine dünne Sperrholzplatte.

      Oder habt ihr komplett andere Ideen, für den Bau eines Untergrunds der nach Steinplatten/-fließen aussehen soll?
      What doesn't kill you, gives you XP.
    • Also ich habe bei meiner Force on Force Platte und meinem Blood Race Stadion eine dünne 8 mm Pressspanplatte genommen. Die Sperrholzplatten lasse ich mir im Baumarkt immer passend zurechtsägen, das ist kostenlos solange es rechteckig ist.

      Styrodur ist super für Fliesen bzw. große Steine, allerdings sollte man es irgendwie mit Hozleim "versiegeln", damit nicht jede Berührung oder gar die Bases der Figuren neue Rillen reinmalt.Im Freebooters-Forum hat einer mit Kugelschreiber die Fliesen reingedrückt, und dann mit einem zusammengeklumpten Stück Aluolie über diese Oberfläche gerollt. Das habe ich an meinen Freebooters-Platten auch gemacht, und es gibt dem Styrodur eine schöne, steinähnliche Struktur. Kann ich nur sehr empfehlen!

      Den Panzerkarton hatte ich mir auch mal angeschaut, sehe aber das Problem dass er sich wohl verformt wenn er nass wird (Holzleim?).

      Hier das Beispiel mit den Steinen, die ich in die Styrodurplatten reingedrückt habe (aus dem alten Forum kopiert).

      [img]http://ulthuan.files.wordpress.com/2014/07/freebooters_05.jpg[/img]
      Trainer von Totentanz Inghoulstadt - einer fröhlichen Truppe... :D
    • Danke dir für die ausführliche Antwort! Das schaut ziemlich gut aus, so würde ich es mir auch vorstellen für mich.

      Hast du dein Styrodur online gekauft?

      Dafür bin ich nämlich schon mal losgezogen in die örtlichen Baumärkte. Allerdings hatten die ausschließlich so fette Platten, mit einer ganz unbrauchbaren Struktur. Halt das Zeug, das man an Hauswände klatscht, nichts für den Modellbau.
      What doesn't kill you, gives you XP.
    • Die Platten von Freebooters sind so dicke Platten aus dem Baumarkt, aber für die Häuser verwende ich 5mm und 10mm dicke Platten aus dem Architekturmodellbau, die ich in München gekauft habe. Gibt es aber auch im Internet. Ich glaube, dass bei einem stabilen untergrund auch 3 mm Styrodur reicht.

      wenn du "nur" eine Orkkneipe bauen willst, reicht wahrscheinlich auch eine Styrodurplatte von 15-20 mm als Unterlage aus... Da biegt sich nix mehr!
      Trainer von Totentanz Inghoulstadt - einer fröhlichen Truppe... :D