NAFL@war - 08/2015

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • NAFL@war - 08/2015

    [img]http://farm8.staticflickr.com/7434/12456290345_3a7d435506_n.jpg[/img]

    Nächster Termin:

    Mittwoch, 12.08.2015 bei PumpkinBrother

    Start: ab 17:30 Uhr möglich

    "Endspiel": Kugelhagel

    Schlachten:
    -

    Teilnehmer mit fixen Matchups:
    -

    Auf der Suche nach einem Gegner:
    - Surion (Warhammer 8th, Freebooter's Fate, Kugelhagel)
    - PumpkinBrother (Warhammer 8th, Freebooter's Fate, Kugelhagel)
    - Pauli (Freebooter's Fate, Warhammer 40K)

    Potentielle Matchups:
    - Freebooter's Fate: Surion vs. Pauli vs. Pumpkin
    - Warhammer 8th: Surion vs. Pumpkin
    - Kugelhagel: Surion vs. Pumpkin

    Systeme ohne Matchups:
    - Warhammer 40K
    Blood Bowl 2017
    (w/d/l)
    3/1/7
    Zuletzt: 1:2 | 1:0 CAS vs. No Garlic For Old Men (Backstein Division)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von PumpkinBrother ()

  • Pumpkin hat die Lage gut zusammengefasst. Ich denke wenn Pauli auch mitmacht, dann könnten wir am besten einen 3er Freebooter's Fate spielen. Offen ist dann die Frage, ob wir "jeder gegen jeden" spielen wollen oder 2 vs 1 (also die beiden Imperialen gegen Pauli).

    Bisher hat Pauli ja geschrieben, dass er am Start ist. Also gehe ich mal davon aus, dass wir zu dritt sind.

    Wann sollen wir eigentlich loslegen? Ich denke je früher desto besser. Ich bin dieses Mal relativ flexibel was den Start angeht! Wobei das bei mir frühestens 17.00 Uhr heißt.

    @Pumpkin: Ich hoffe zwar dass ich es noch mal schaffe die Kugelhagel Regeln durch zu gehen, kann es aber nicht garantieren. Also bereite Dich besser mal gut auf eine kleine Regelkunde vor...
    Blood Bowl 2017
    (w/d/l)
    3/1/7
    Zuletzt: 1:2 | 1:0 CAS vs. No Garlic For Old Men (Backstein Division)
  • Wäre denkbar, allerdings wird's dann eng, weil wir im Gästezimmer bei uns spielen. Vor 1730 Uhr wird es mit zu knapp, weil ich bis 1630 Uhr einen Termin in der Arbeit habe.

    Ich bereite mal ne Liste 2000 P. Warhammer vor und meine Freebooters sind ja eh da. Wäre gut wenn der Pauli und menxar sich äußern würden...
    Trainer von Totentanz Inghoulstadt - einer fröhlichen Truppe... :D
  • Ich äußere mich mal schnell. 3er FF Spiele finde ich nicht so prickelnd, wie ich ja schon mal geschrieben habe. Auf X-Wing habe ich momentan keine Lust und sage deswegen ab. Ist auch nicht so tragisch, denn bei uns geht es eh grade drunter und drüber und da ist es besser, wenn ich so oft wie möglich daheim bin.
    Dann hoffentlich im September wieder...
  • Hier noch ein kurzer Bericht zum letzten NAFL@war. Pumpkin und ich trafen mit unseren Warhammer Armeen aufeinander. 2000 Punkte. Seine Untote Legion gegen meine Dunkelelfen.

    Wir würfelten das Szenario aus: Begegnung in der Dämmerung (oder so ähnlich...). Hierbei wird die Aufstellungszone für alle Einheiten ausgewürfelt. 1 = linke Flanke, 2 = rechte Flanke, 3-5 = Mitte, 6 = freie Auswahl.

    [img]http://ulthuan.files.wordpress.com/2015/08/spiel_01.jpg[/img]

    Zug 1:
    Ich hatte experimenteller Weise die Lehre der Bestien gewählt. Und dadurch verwandelte ich meine eine Zauberin direkt in der ersten Magiephase in einen Wilden Mantikor. Außerdem schoss ich die Einheit Skelettreiter weg und reduzierte die Wölfe von fünf auf ein Exemplar.
    Der letzte Wolf wurde beim Stehen und Schießen der Schatten erschossen. Allerdings tötete die Banshee drei der fünf Schwarzen Reiter die auf sie zuhielt durch ihren Schrei.

    Zug 2:
    Die Banshee wurde aufgrund des Angriffs der beiden verbliebenen Schwarzen Reiter getötet (nur durch das Kampfergebnis).
    Pumpkins Schwarze Ritter sagten einen Angriff auf die anderen Schwarzen Reiter an (Flucht), lenkten auf die Schatten um und verpatzten dann ihren Angriff. Ansonsten bewegte sich die große Einheit Zombies vor meinen Dunkelelfenkrieger (oder eher: Schreckenspeere) und seine Skelette inklusive Vampirlord direkt vor meine Korsaren. Allerdings ohne anzugreifen.
    [img]http://ulthuan.files.wordpress.com/2015/08/spiel_03.jpg[/img]

    Zug 3:
    Ein Streitwagen überfährt die restlichen Fledermäuse. Die Schreckenspeere (inklusive Schreckensfürst) greifen die Zombies an. Nach dem Nahkampf stehen noch drei Zombies. Die Korsaren greifen die Skelette an. Zwölf Skelette sterben, fünf Korsaren. Der Mantikor muss die Schwarzen Ritter angreifen (Raserei) und "zerschellt" an ihnen...
    Die Schatten werden von den Schwarzen Rittern niedergeritten (nachdem sie vor den Geistern geflohen sind). Die letzten drei Zombies sterben, die Skelette (-10) kämpfen weiter gegen die Korsaren (-5).

    Zug 4:
    Der Schreckensfürst schluckt das Schwarze Drachenei (für einen Zug S & W 6). Er greift mit seinen Schreckenspeeren die Schwarzen Ritter in der Flanke an. Von vorne kracht ein Streitwagen in sie. Das ist deren Ende.
    Die Skelette kämpfen immer noch gegen die Korsaren. Am Ende ist nur noch mein Armeestandartenträger übrig.

    Zug 5:
    Mein Armeestandartenträger spricht eine Herausforderung aus die der Vampirlord notgedrungen annimmt. Durch Horros Wilde Bestie macht der Dunkelelfen kurzen Prozess mit dem Vampir, die restlichen Skelette zerfallen.
    Am Ende von Zug 5 stehen von der Untoten Legion noch zwei Skelette auf dem Tisch (weil eine Einheit Verfluchte einen meiner Streitwagen niedergemacht und vom Tisch überrannt hat). Ach ja, und die Geister gab es auch noch. Zu diesem Zeitpunkt beendeten wir die Schlacht.
    [img]http://ulthuan.files.wordpress.com/2015/08/spiel_05.jpg[/img][img]http://ulthuan.files.wordpress.com/2015/08/spiel_04.jpg[/img]

    Fazit:
    Die Schlacht hat mir wirklich sehr, sehr viel Spaß gemacht. Vor allem das Spielen des Szenarios fand ich eine sehr gute Abwechslung von der doch ansonsten recht üblichen offenen Feldschlacht. Und sie hat uns beide vor gewisse Herausforderungen gestellt. Wobei Pumpkin mit seinen Untoten es wahrscheinlich doch etwas schwieriger mit der zufälligen Verteilung der Einheiten hatte. So war der Fledermausschwarm, eine Einheit Verfluchter und eine Einheit Skelette ziemlich abseits auf einer Flanke. Ohne dass sie sich groß an der Schlacht beteiligen konnten.

    Wie gesagt: es hat mir sehr großen Spaß gemacht. Aus meiner Sicht gibt es erst Mal keinen Grund Warhammer 8. Edition zum alten Eisen zu legen.

    Edit Pumpkim: Photos eingefügt. Wäre ja Quatsch, die in einen eigenen Beitrag zu posten. :)
    Blood Bowl 2017
    (w/d/l)
    3/1/7
    Zuletzt: 1:2 | 1:0 CAS vs. No Garlic For Old Men (Backstein Division)

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von PumpkinBrother ()

  • Ja, das war wirklich ein sehr denkwürdige Schlacht! Hat mir sehr viel Spaß gemacht, auch wenn die verteilte Aufstellung für Vampire wirklich schlimm ist (v.a. weil so viel auf den beiden Flanken war). Dadurch kamen die Verfluchten nicht vom Fleck und konnten nur den Streitwagen erledigen.

    Im Anschluss an die Schlacht testeten wir noch die Regeln von Kugelhagel an. Gut dass wir die Regeln erst mal testeten, denn es ergaben sich einige Regelfragen, die inzwischen vom Herausgeber der Regeln im Sweetwater-Forum beantwortet wurden. Vom zweiten Spiel gibt's keine Photos, weil ich zu müde war, um welche zu machen. Mein erster Eindruck ist, dass Kugelhagel ein sehr leicht zu lernendes Spiel ist. Man ist durch die abwechselnde Aktvierung durch Spielkarten andauernd dran und es wird nicht langweilig. Bin schon gespannt, wie es dann mit einer "richtigen" Armee läuft, d.h. mit zwei (oder mehr) vollen Brigaden auf jeder Seite.

    Und hier noch ein paar Impressionen
    [img]http://ulthuan.files.wordpress.com/2015/08/spiel_02.jpg[/img]
    Trainer von Totentanz Inghoulstadt - einer fröhlichen Truppe... :D

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von PumpkinBrother ()