B7 am 27./28. Juni 2015 in Böblingen

  • Der letzte Auftritt


    Am letzten Wochenende im Juni ist B7. Das ist wie ein Naturgesetz und die Naturgewalten belohnen diese Stetigkeit meist mit gutem (heißem) Wetter. Natürlich war ich am Start und ich freute mich über Bob als Mitfahrer aus Weißenburg. Mit Schattenschwinge zusammen bildeten wir die NAFL Fraktion beim B7. Und im Gegensatz zu manchen Emporkömmling-Ligen verzichteten wir auf auffällige gelbe Unifomierung. Man merkt halt, dass wir schon erwachsener sind. 8)

    Kurz vor dem Turnier beschloss ich, den beiden Organisatoren ein Abschiedsgeschenk als kleines Dankeschön für die vergangenen Jahre zu überreichen und baute / bemalte 2 Starplayer speziell für sie, einmal „Banana Roll Bärbel“, eine Norse Catcherin (Mordheim Middenheimer Youth) und einmal „Fabulous Frank“, einen Human Lineman (Warhammer Speerträger mit Schulterpolstern). Donnerstag um halb 11 war ich fertig, also eine stressfreie Aktion. Dummerweise beschloss ich spontan, dass zu richtigen Starplayern auch Starplayer-Karten gehören. Also baute ich noch mein Fotozelt auf, lichtete die beiden Modelle ab, scannte Starplayer-Karten und bastelte personalisierte Karten. Freitag Morgen um 1:30 Uhr war ich fertig. 8| Aber da mir das Ergebnis sehr gefiel, hatte es sich für mich gelohnt.



    [img]http://nafl.de/gallery/userImages/ce/537-ce3fe48c-medium.jpg[/img]
    [img]http://nafl.de/gallery/userImages/cd/536-cdd341e7-medium.jpg[/img]



    Am Start war ich mit meinen Leidendorf Larks:

    2 Wight
    1 Werewolf
    2 Ghoul
    2 Flesh Golem
    5 Zombie
    3 RR
    3 FF

    Die Necros waren für mich gesetzt, weil ich für Lucca ein bisschen Routine kriegen wollte. Da die Skills beim B7 erst im Lauf des Turniers dazukommen und weil man keine Möglichkeit hat, Doubles (Leader!) zu vergeben, entschied ich mich für nur 1 Wolf, um nur 1 Skill fest zu blockieren (Block für Wolf). Die übrigen 30.000 investierte ich in 3 FF.


    ----------------------------------------------------------------------


    Spiel 1 gegen Caran (Skaven) 2:1 (TD) 3:0 (CAS)
    - Block auf Werewolf -


    Beim Royal RumBBL im Frühjahr gab es für mich nur ein Unentschieden, aber das war damals das letzte Spiel im Turnier und ich war unkonzentriert. Dieses Mal lief es genauso gut und dieses Mal nutzte ich meine Chancen zum klassischen 2:1-Sieg gegen Skaven, die nur am Anfang kurz den Ball sahen.


    Spiel 2 gegen Matze (Orc) 0:0 (TD) 1:3 (CAS)
    - Guard auf Wight -


    Was für ein Gekloppe. Ich verzettelte mich früh mit meiner Offense und hatte Glück, nicht noch den Break zu kassieren. Zum Glück stand meine Defense sehr gut und ich konnte ihm auch Probleme bereiten. Am Ende lag der Ball am Boden, aber wir warfen beide möglichst viele Tackle Zones drauf und so konnte ihn keiner mehr aufheben.


    Spiel 3 gegen RoterSternHochdahl (Dark Elf) 3:1 (TD) 2:1 (CAS)
    - Guard auf Wight -


    Ich habe vergessen, wie der Sieg zustande kam. Bis zum 1:1 lief es regulär, dann konnte ich ihn breaken und dank einem nicht aufgehobenen Ball oder einem anderen Turnover (keine Ahnung mehr, die dritten Spiele vergesse ich gerne) noch einen TD drauflegen.


    ----------------------------------------------------------------------


    Wow! Am Ende nach Tag 1 ungeschlagen. Zur Belohnung winkte Tisch 2 und ein Duell mit Jokaero an Tag 2. Nach dem Turnier ging es ins Hotel und mit Liche, Candex und 2 Italienern zum Essen. Nachdem ich die halbe Böblinger Restaurantwelt durchtelefoniert hatte, fanden wir noch einen Platz in einem Thai Imbiss. Merke für 2016: früher reservieren.

    Danach ging es zurück zum B7 und nach 2 Runden „Bluff“, ein paar Bier und Zigaretten *hust* gegen Mitternacht zurück ins Hotel.


    ----------------------------------------------------------------------


    Spiel 4 gegen Jokaero (Dwarf) 1:0 (TD) 1:1 (CAS)
    - Block auf Flesh Golem -


    Meine Defense stand gut, er musste mit seinem Runner mehr oder weniger alleine nach vorne und ich konnte den umblitzen. Der Ball versprang günstig in Richtung Endzone und er bekam im Folgezug einen Versuch, den Ball wieder aufzunehmen. Dank Pouring Rain schaffte er das nicht mehr. Der Ball versprang an der Endzone entlang 12 Felder und Jokaero hatte noch 2 Züge Zeit. Weil der Ball so weit weg lag, konnte ich nicht viel entgegenstellen, so dass es nochmal eine Chance gab, wenn ein Blitz gelingt. Da kam Doppel-Bothdown und wir gingen 0:0 in die Pause. Meine Offense bekam ich dann durch.


    Spiel 5 gegen Banelord (Dark Elf) 2:1 (TD) 3:0 (CAS)
    - Block auf Flesh Golem -


    Das Lowlight meines Turnieres. Bei mir klappte alles, v.a. Pows gegen seine 5 Blodger. Bei ihm so gut wie nichts. In jeder Hälfte verbrauchte er rasch seine Rerolls und hatte danach umso schnellere Turnover. So wurde es ein ungefährdeter 2:1 Sieg. Respekt an meinen Gegner für die sportliche Art, mit der er dieses Desaster hinnahm. Das kann man sich als Vorbild nehmen.


    Spiel 6 gegen Flix (Wood Elf) 1:2 (TD) 2:1 (CAS)
    - Sure Hands auf Ghoul -


    Nach 2 Siegen an Tisch 2 war ich Tabellenerster und brauchte wahrscheinlich nur noch ein Unentschieden zum Turniersieg (böses Omen!). Dafür bekam ich mit Flix einen der dicksten Brocken vorgesetzt, den die NAF zu bieten hat. Aufgrund der Bedeutung des Spiels ein längerer Bericht:

    Ich bekam den Ball und scorte in 8 Zügen. Flix Defense stand gut, aber ich hatte immer eine passende Antwort. Sein Oneturner scheiterte. In Hälfte 2 scorte er so schnell wie möglich, weil er nur mit einem Sieg noch gewinnen hätte können. Ich konnte mir noch leisten, das Unentschieden zu halten. Nur wenn BudSpencer an Tisch 2 mit 2 TD Unterschied gewinnen würde, bräuchte ich einen Sieg. Also spielte ich auf Nummer sicher, was gegen 2 Wardancer mit Strip Ball und Tackle natürlich sehr schwierig war. Ich powte überdurchschnittlich oft und ich kam gut durch die Rüstung, aber es ging niemand vom Feld. An einer Stelle hatte ich die Chance, einen Spieler ins Aus zu befördern, aber mein Ballträger musste sich dafür an den Rand stellen. Das riskierte ich, weil ich seine Wardancer sehr gut einbauen konnte. Flix riskierte den Blitz natürlich trotzdem (Wahrscheinlichkeit ca. 10% für ihn mit allen Leaps, Dodges, GFI) und schob meinen Ballträger ins Aus.

    Der Ball kam 5 Felder zurück und ich konnte ihn mit dem verbliebenen Ghoul aufheben, aber gegen die Elfen nicht sichern. Ein Wardancer holte ihn sich. Den konnte ich wieder umblocken und einige Tackle Zones um den Ball stellen. Im letzten Zug musste Flix den 4+ Pickup (und ein paar andere Sachen) schaffen, aber das klappte. Und so verlor ich.

    Da parallel BudSpencer den Candle mit 2:0 besiegte, hätte aber auch das Unentschieden nur zu Platz 2 gereicht.


    ----------------------------------------------------------------------


    Insgesamt: 4 Siege, 1 Unentschieden, 1 Niederlage, 9:5 TD, 12:6 CAS, Platz 5 von 50, Best Painted Team Award


    Fazit B7: Der letzte Bärbel-Frank-B7 hat sich wieder einmal von vorne bis hinten gelohnt. Vielen Dank an die Beiden für die vielen schönen Turniere und die vielen Jahre Orga-Perfektion! Alle meine Gegner waren cool, die vielen bekannten Coaches, die teilnehmen, waren ebenso cool und so war es wieder ein rundes und lohnenswertes Wochenende. Da ich Fabi und Rainer ebenfalls zutraue, ein cooles Event auf die Beine zu stellen, ist der Termin wieder dick in meinem Kalender vorgemerkt. Und vielleicht sieht man Bärbel und Frank beim B7 bald wieder als Coaches.


    Fazit Necromantic: Ein lachendes und ein weinendes Auge. Ich habe gegen 6 Gegner gespielt, die alle wissen, was sie am Brett tun und dabei nur einmal verloren. Ich denke, in Lucca mit dem zusätzlichen Skill-Boost für Necros könnte ich viel Spaß haben. Auf der anderen Seite hätte ich so einen Goldpokal natürlich gerne mitgenommen. Dann halt nächstes Jahr. Ich tröste mich damit: Mit den ganzen Turniergrößen an den vorderen Tischen konnte ich gut mithalten. Aber im Gegensatz zu denen kann ich auch noch malen. :D

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Prince ()

  • Mein erster B7 und was soll ich sagen : war leider geil !
    Start 7:00h in Percha an der Sparkasse. Candex und Fabio von Gazpez und Matteo (MAD) aus Modena waren dabei. Und ich warte, und ich warte.... 7:15h sind sie endlich da, alle drei total zerstört. Fabio und Matteo kamen am Vortag erst um 1:00h in der Nacht bei Candex an, dann noch ein paar Bier getrunken und mit 3 Stunden Schlaf ist es halt etwas schwierig. Dann will ich losfahren, die 3 Italiener wollen noch beim Vinzenzmurr frühstücken. Italienische Ruhe halt.
    Nun endlich auf die Autobahn, zahllose Baustellen. Um 9:00h dem Prince Bescheid gegeben, dass wir wohl eine Punktlandung mit 10:00h hinlegen würden.
    Pünktlich um 10:00h endlich da.

    Ich suche den Sir Twist, der am Freitag zu mir gesagt hat, dass er selber fährt. Und dann beschlossen hat, dass er den Twist macht und einfach gar nicht kommt ;)
    Hoffentlich passiert uns das nicht beim World Cup...

    Ich spielte Zwerge im klassichen Zwergenturnierroster mit 2 Blitzern, 2 Runnern, 1 Slayer und 7 Blocker. Dazu Apo und 3 RR.

    Erstes Match gegen Goss aus Frankreich (Dunkelelfen): 0:2
    Ich wählte Guard auf einen Blitzer. Er hat die Offense, interessantes Duell, irgendwann der Durchbruch von ihm, ich mach genau in dem Moment den Turnover, 1:0 für ihn in Runde 6. Ich spiel auf 2 Turn Offense und merke erst viel zu spät, dass ich 3 Turns Zeit habe.... Steh mir selbst im Weg und kann nicht ausgleichen.
    Dann der Knackpunkt bei meiner richtigen Offense: Pitchinvasion, Goss hat Fame 2... 6 Mann stunned, um den Cage hinzubekommen will ich mit einem Runner einen Blocker freiblitzen, BD, Skull, BD, Skull. Turnover, Ball noch nicht einmal aufgenommen. Das lassen sich die DE nicht nehmen, erobern problemlos den Ball und scoren dann ziemlich schnell.
    Hab noch 5 Turns Zeit, sollte zumindest für den Anschlußtreffer und den Gnadenpunkt reichen. In Turn 8 der Blitz der Hexe in 3 Tacklezonen, geschafft, 1d Pow. Ich kann den Ball nicht mehr aufnehmen und verliere sang und klanglos 0:2.
    Kann man nichts machen, hab's aber entgegen meiner sonstigen Mimimi-Art wie ein Mann genommen.

    Zweites Match gegen Caran (Skaven): 2:1
    Nachdem der Prince den Caran kaputt gemacht hatte, nun das Duell der Erstrundenverlierer. Ich wählte MB auf den Slayer, da sollte gegen AV7 doch was gehen. Zwergenmatch wie aus dem Lehrbuch, Caran gibt mir zu viele Blocks, Skaven gehen scharenweise vom Feld. 1:0 in Turn 8. Oneturner gelingt nicht durch missglückte Ballaufnahme.
    Skaven beite ich den Durchbruch an, Caran macht das auch. Ein paar Blocks später ist ein Blocker von mir frei und kann mit 1 GFI den Ballträger blitzen, im Nachfassen geht der auch zu Boden. Dann erober ich den Ball und score in Turn 15.
    Oneturner der Skaven, diesmal mit Happy End.
    Und dann noch die Riots, Skaven können aber nicht mehr scoren.
    Verdienter Sieg, aber auch bedingt, dass die Skaven alle ein Glaskinn hatten.

    3. Spiel gegen Arioso (Chaoszwerge): 1:1
    Ich nehm die Offense bei Pouring rain, Anfangs schlechte Blocks von mir, ich krieg die Chaoszwerge einfach nicht zu Boden. Trotzdem kann ich dann irgendwann einen BZ raushauen (tot), der Apo reaktiviert ihn aber. Ist ein wie zu erwarten war äusserst zähes Spiel, ich muss Gas geben und mach 1d Blitz auf Hobgoblin, dann Vormarsch des Ballträgers und danach dodgen meine Zwerge soweit es eben geht, um die Chaoszwerge zuzustellen. Klappt alles wie am Schnürchen und Arioso hadert etwas mit meinen Würfeln (hatten beide NAF-Würfel).
    Er versucht nochmal alles, ein Blitz, ein Dodge und TD in Turn 7.
    2 Turn Offense der CZ funzt nicht, somit 1:0 zur Pause.
    Chaoszwerge nun zwar nicht mehr im Regen, ist aber auch ein Gewürge.
    Er macht irgendwann den Ausbruch mit dem Hobgoblin, muss noch 2 GFI machen (keine RR mehr), geschafft. Ich kann noch einen Blitzer mit 2 GFI ranstellen, er kann ihn mit etwas Glück freiblitzen und dann den Ausgleich machen.
    3 Turn Offense nun von mir, Blitz. Anstatt auf Sieg zu spielen will ich nur noch das Unentschieden halten, hätte ich auch anders machen können, vielleicht sogar müssen. Aber da hatte ich wohl zu wenig Courage.

    4. Spiel gegen MAD (Dunkelelfen): 1:1
    Ich hab die Offense, und fress den Blitz. Dunkelelfen haben sofort den Ball und stellenmich wirklich gut zu, so dass ich schon dodgen muss. 2 Doppelskulls in diesem Turn besiegeln den TD, 0:1 nach 2 Turns.
    Nun 6 Turns Offense, Dunkelelfen mit suboptimalem Roster (Assassin, 1 RR, kein Leader, nur 11 Mann) attackieren meinen Cage und werden verprügelt. Er gibt mir zu viele Blocks und ich score ungefärdet in Turn 8. Er hat nur 6 Mann, beide KO's kommen in der 1 Turn Offense nicht. Zu seiner richtigen Offense kommen beide KO's, also 8 gegen 11. Er spielt abwartend, ich verprügel alles was ich finden kann. Irgendwann der Vormarsch, ich muss dodgen und 3 GFI machen und stehe dann sehr gut gegen ihn. Den einen RR hat er schon lang verballert, nun in der entscheidenden Phase der Dodge, 1. Matteo jammert und flucht, ich nehm's hin und lach mir innerlich einen. Er beschwert sich über meine Würfel, dass er aber einen schlechten Roster hat und fast keine 1er gewürfelt hat bei gefühlt 50 Dodges, vergisst er. In Turn 15 steht er auf und lässt mich alleine weiter spielen... Danach noch eine Belehrung wie langweilig Zwerge sind, dabei spielt er Schummelelfen und sollte lieber selber ein schlechtes Gewissen haben, kommt ja nicht von ungefähr dass die Dunkelelfen mit 8 Teams am häufigsten vertreten waren.
    Ich fand's eher belustigend und das war glaube ich auch ein kleiner Vorgeschmack auf den Worldcup, da soll so was mit Spaniern und Italienern öfters passieren ;)

    5. Spiel gegen Willi (Menschen): 0:2
    Ich hab die Offense, und werde von Menschen verprügelt. 3 Cas und 1 KO sind zu viel für mich, ich verliere den Ball und er kann mich breaken. Seine Offense spielt er routiniert runter, er gibt mir sogar noch die Möglichkeit, den Ballträger zu blitzen und kann ihn sogar umhauen, Ball landet im Seitenaus. Ball fliegt in meine Endzone, dann auf die Seite, an der nichts ist. Meine Zwerge sind zu langsam, der schnelle Menschencatcher holt sich den Ball, 2:0 kurz vor Schluß.
    Erst zum Schluß kann ich die Menschen dezimieren, half nur nichts mehr.
    Wieder war da nichts zu holen, Zwerge in Unterzahl ist halt schwierig, und Willi hat das auch gut und konsequent gespielt. Abermals hab ich ohne großes Rumgeflenne gespielt (ich will nicht mehr Captain sein der Mimimi-Allstars !!!) und ihm zum Sieg gratuliert.

    6. Spiel gegen tojurub (Halblinge): 2:0
    Und wie es so ist, wenn man eine negative Bilanz hat, kriegt man den Gratissieg zum Schluß (sorry Torsten, aber Halblinge sind nun mal ein Gratissieg).
    Ich krieg die Offense, verprügel die Halblinge und hab schnell 5 Cas erzielt. TD in Runde 8, Oneturner scheitert am tiefen Kick in die Endzone.
    Nun die Halblinge, irgendwann der Wurf eines Halblings, scheitert aber an der Landung, ansonsten wohl der schnelle Ausgleich. Danach hol ich mir den Ball und score zum Schluß.
    Aber selbst denn die Halflings gescored hätten, hätte ich noch ausreichend Zeit gehabt um gegen dezimierte Halflings noch zu gewinnen.

    Bilanz: 2/2/2, wobei der Sieg gegen die Halflings eher zur Bilanzaufbesserung herhalten muss.
    Bin trotzdem nicht unzufrieden gewesen mit meinem Spiel, das erste Match durch Kickoffergebnis verloren (wäre denke ich ein Unentschieden drin gewesen), das gegen die Menschen durch unglaubliche Rüstungs- und Injurywürfel verloren. Und Zwerge können das dann nicht mehr auffangen, wenn sie stark in Unterzahl sind.
    Gegen Arioso war mehr drin, und auch gegen MAD, der mich aber kalt mit dem Blitz erwischt hat.

    Für Best painted war ich dieses Mal nominiert, Prince hat die Wertung aber vollkommen verdient gewonnen, war mit Abstand das beste Team. Die Hochelfen von Alronno hatte ich auch auf dem Zettel (wurden 3.), die Dunkelelfen von MAD haben mich dann doch verwundert (2. Platz), Rüstung sah zwar beeindruckend aus, aber das Team war noch nicht einmal fertig bemalt (Haut war gerade mal die Grundfarbe drauf, Augen unbemalt). Da waren denke ich stärkere Teams dabei, aber der Mal-Pöbel ist halt auch wankelmütig.
    Darf man nicht so bierernst nehmen und beim 1. Platz gab es meiner Meinung nach auch keine Zweifel, welches Team das bestbemalte Team war.

    Versteigerung der Stadien gab es auch noch, und da wollte ich unbedingt den Wetterturm haben (hatte ich schon im ersten Spiel drauf gespielt).
    Gebot lag bei EUR 60,00, Mootaz trieb den Preis nach oben, aber das Ding musste ich haben. Für EUR 100,00 konnte ich das Stadion mein Eigen nennen, war der höchst erzielte Preis von den ganzen Stadion, ist aber wenn ich ehrlich bin immer noch ein Schnäppchen gewesen. Möchte gar nicht wissen wie viel Zeit, Geld und Hirnschmalz Frank da rein gesteckt hat und das kann man eigentlich gar nicht bezahlen.

    Vielen Dank an Frank für dieses wunderbare Stadion, ich werde es in Ehren halten und aktiv für meine Heimspiele und Turniere verwenden.

    Fazit: Super Turnier, viele Goodies, super Wochenende und ein Stadion um Gepäck (Candex hat sich auch eines gekauft für EUR 50,00 mit dem Riesen-Würfelturm, ebenfalls sehr schön).
    Was will man mehr.
  • Sehr schöne Beiträge von Prince und Lichemaster!
    Hatte auch ein sehr schönes Wochenende mit 6 recht engen Matches- am Ende dann auf Platz 24 gestrandet und die Darkelves müssen sich noch ein weiteres Mal gedulden bevor ich sie in eine weitere Auswahl als Turnierteam wähle ( die 1 Pause waren 12 Jahre, aber das ist für ein Darkelf wie ein verlängertes Wochenende...)

    Bis zum nächsten Mal und ich werde mit einem tränenden Auge Frank und Bärbel vermissen aber auch mich von dem neuen Orgateam nächstes Jahr überraschen lassen - der B7 ist und bleibt ein Urgestein der deutschen Bloodbowlszene.
  • So, auch ein paar Worte von mir (und Bärbel). 12 Jahre B7 veranstalten hat uns natürlich viel Spaß bereitet, sonst hätten wir es nicht gemacht. Aber man wird auch nicht jünger und ich denke es war ein guter Zeitpunkt - für uns, für den B7 und den Auryn - die Orga in die Hände von Rainer und Fabian zu legen.

    Mit dem Stadienverkauf bin ich außerordentlich zufrieden. Wir hatten schon befürchtet die Perlen werden rausgepickt und die "einfacheren" und die extrem großen (Waldelfen, Superdome) Stadien muß ich wieder Nachhause schleppen. Nur noch 3 Stadien sind mein Eigentum, davon 1 Klappstadion was ich vermutlich neu gestalten werde. Der Dachboden hat jetzt wieder ein bischen Luft und die nächsten Waves von X-Wing und IA sind finanziert :)

    @Prince: Nochmals vielen Dank an Dich für die Minis und speziell die Starplayerkarten (und für die Teilnahme an ALLEN B7- und Auryn-Turnieren!). Wir sind natürlich der Meinung dass sich die Nachtaktion von Dir ungemein gelohnt hat. Bärbel fühlt sich besonders sehr geschmeichelt über den Catch-Skill und bearbeitet mich momentan doch am Ghostbowl teilzunehmen - falls die Orga diese Starplayer für uns zulässt....

    Übrigens: NAF und unsere (alte) Website mit den Match reports und Results ist upgedatet.

    Und:

    Der nächste B7 Termin steht auch schon seit gestern abend fest:
    25./26.6.2016
    Die neue Website lautet:
    www.B7-Tournament.de
  • Naja, wer sich die Tabelle genauer anschaut, der wird erkennen, dass Prince und vorallem Jokaero wohl eher Richtung Süddeutscher Meisterschaft unterwegs sind. Wenn sie im nächsten Turnier unter die Top 10 kommen ist die Chance gleich noch mal ein paar Prozentpunkt höher...wird wohl ein heisses "Finale".

    @Kithor:
    ....und wenn du endlich mal wieder "normale" Teams spielen würdest, dann wärst du sicherlich auch mit vorne dabei.
    ...und es heisst SBBM ;) ...und es waren bisher 4 Turniere!