Da Clash!

    • Hallo zusammen,

      wie im Thread mit den Fragen zum Resin schon erwähnt, kam heute der erste Teil der Sendung mit den Da Clash Minis und dem Spiel selbst.

      In diesem Thread möchte ich einerseits den Fortschritt der Minis festhalten und andererseits auch den ein oder anderen kurzen Umriss der Matches die ich spielen werde.

      Man sieht leider sehr wenig von Da Clash in anderen Foren, auch die meisten Suchen im Internet haben nicht viel zu Tage befördert. Das mag unter Umständen auch daran liegen, dass die Indiegogo Kampagne im Gegensatz zu anderen Brettspielen mit einem relativ geringen Betrag endete. Man erreichte mit den guten 13.000 Euro zwar das 2,5-fache des gesetzten Zieles, wenn man allerdings bedenkt, dass andere Brettspiele mehrere Millionen Dollar erzielen, wirkt der Betrag verschwindend gering.

      Was ist Da Clash? In Da Clash werden Wrestlingkämpfe zwischen Nazi Zombies, Steampunk Robotern und Space Affen (Und allem was man sich dazwischen so denken kann) ausgetragen. Das Spiel läuft dabei sehr schnell ab. Ist also mal eine nette Sache für einen Abend mit ein paar Bier oder als "Abschlussspiel", nachdem man etwas größeres gezockt hat. Wer mehr zum Spielablauf wissen möchte, der kann sich dieses Video rein ziehen:



      Wrestling hat mich in meiner Kindheit unglaublich begeistert. Mein Onkel nahm die Kämpfe hin und wieder für mich auf VHS auf, kindgerecht ohne schmuddelige Werbung oder blöden Seifenopernauftritten, und schenkte sie mir - ich möchte gar nicht wissen wie oft ich die einzelnen Kassetten angeschaut habe. Auch heute noch schau ich mir mit Kumpels hin und wieder mal nen Royal Rumble aus den 90igern an, während wir ein paar Bier platt machen. Das ist einfach so herrlich dämlich. Das alles dann in Kombination mit abgedrehten Kämpfern? So gewinnt man einen Zombie für sich (Außerdem sind die Minis ja auch wirklich schön). :D

      Die Minis sind komplett aus Resin und werden auf durchsichtigen Rundbases (Kann man sich vorstellen wie in etwa die Fliegerbases von GW) montiert. Besonders in Kombination mit dem Ring aus Resin wirkt das Gesamtbild damit sehr gut. Der Ring wird nicht verdeckt, die Minis stehen sehr nah am Boden... gefällt mir wirklich gut und wäre vielleicht euch eine Überlegung für andere Spiele (Vielleicht sogar für unser geliebtes Blood Bowl? Mit den ganzen schönen Matten die es gibt...).

      Auch der Guss der Miniaturen ist hervorragend. Es gibt nahezu keine Gussgrate und die Minis sind extrem detailreich, wie man hier sehen kann:

      [img]http://nafl.de/gallery/userImages/6c/302-6cb7cdcd.jpg[/img]
      Fraaanz, der Nazi Zombie, zusammengebaut und grundiert (Bei dem ich mir gewünscht hätte, dass eine Armbinde modelliert ist, die man anschließend in Regenbogenfarben und mit einem Herz bemalen kann... ;) )

      Leider kommt der hohe Detailgrad bei der ein oder anderen Miniatur auch mit einem hohen Preis... wörtlich und im übertragenen Sinne. So besteht z. B. der Oktopus auf Roboterbeinen (Eine meiner Lieblingsminiaturen) aus sage und schreibe 19 (!!!) Einzelteilen.

      Ich freu mich, das Spiel hatte ich schon eine ganze Weile im Blick und nun hatte ich die Möglichkeit es mir zu besorgen und los zu legen. :)

      Updates werden folgen...
      What doesn't kill you, gives you XP.
    • Also ich denke als Brettspiel kann man es sich immer holen. Die Box kostet knapp 30 Euro und man hat vier Kämpfer als Pappaufsteller. Die Karten für weitere Kämpfer kann man sich gratis im Shop downloaden und für die Figur kann man sich da schon irgendwas zusammenbasteln.

      Als Spiel mit Minis allerdings... das geht ins Geld. So richtig.

      Was ich noch so hab spoiler ich erst mal nicht. Aber so viel kann ich verraten: Ich habe mich auf die Minis beschränkt, die mir optisch am besten gefallen haben. :D
      What doesn't kill you, gives you XP.
    • Ich mag ja Eure Berichte... ABER Wrestling zwischen Nazi Zombies, Space Affen und Steampunk Robotern... ich hab gleich zweimal lesen müssen.
      Und die erste Mini sieht auch total nach Wrestling aus...

      Zombie, nicht aufregen, ich werde es nicht mehr kommentieren. Weiß aber nun auch zu 100%, dass ich dieses Brettspiel garantiert nicht brauche. Danke für den Einblick!
      Vollständig bemalte Miniaturen 2018: 033 - zuletzt 20 Hochelfen Phönix-Gardisten
    • Stimmt, er schaut nicht so aus als ob auf eine lange Karriere als Wrestler zurückblickt. Aber er ist doch auch ein Zombie... habt ihr schon mal probiert nen Zombie aus seinen Klamotten zu bekommen und in so einen engen Stretchfummel zu stecken? ;)

      Spaß beiseite, manche Minis schauen tatsächlich mehr nach Wrestler aus als andere. Gute Beispiele für den Kämpferlook sind El Luchadork, Robox oder El Soupolai.

      Wenn ich das richtig mitbekommen habe, gibts die kleine Miniaturenkneterklitsche länger als das Spiel, kann mir gut vorstellen, dass da dann nachträglich noch für bereits vorhandene Minis Regeln geschrieben wurden.

      Und @Melenkurion, du kannst dich gerne zu allem möglichen äußern. Wenn ich dann allerdings da sitze und mir denke "Wow, da liest man gefühlt ewig nichts von ihm und dann kommt er mit so nem 'Find ich scheiße'-Einzeiler um die Ecke der im Grunde nichts zum Thema beiträgt außer Negativität...", dann kann ich das ebenso äußern. :saint: Aber das Thema brauchen wir nicht weiter ausführen, das endet nur in emotionaler, unnötiger Haarspalterei.
      What doesn't kill you, gives you XP.
    • Mit den ersten 5 Wörtern schreibt der Mel, dass er die Berichte mag. Und er bedankt sich für den Einblick in das Spiel. Aber lassen wir das, ich will auch nicht haarspalten.

      Ein lustiger Wrestling-Skirmisher mit lustigen Wrestlern, vielleicht entfernt angelehnt an die realen Wrestler mit ihrer ganzen unfreiwilligen Komik, das hätte mir gut gefallen. Dies hier hingegen ist mir 3 Stufen zu abgefahren.
    • So, die Grundfarben sind auf Fraaanz drauf. An der ein oder anderen Stelle muss noch nachgebessert werden.

      An sich muss man auch schon sagen, dass es mit den feinen Details teilweise wirklich schwer wird, sie ordentlich bemalt zu bekommen ohne dass sie unter der Farbe verschwinden (wie z. B. an den Totenköpfen zu sehen ist).

      [img]http://nafl.de/index.php/Attachment/43-20150222-151409-jpg/[/img]
      Bilder
      • 20150222_151409.jpg

        130,13 kB, 525×762, 131 mal angesehen
      What doesn't kill you, gives you XP.
    • @Zombie: meinen letzten Satz hatte ich geschrieben, weil Du schon öfter sehr dünnhäutig bei meinen Beiträgen reagiert hast.
      Auf was Du Dich in der Antwort auf Prince' Post beziehst (ein älterer Beitrag???) kann ich nicht ergründen.

      Fakt ist: ich schreibe hier vielleicht nicht mehr allzu oft, ich lese aber bei vielen Beiträgen mit.
      Vor allem die laufende Saison der Noris interessiert mich immer. Auch die Warhammer-Beiträge und -Projekte find ich spannend.

      Auch als Nicht-Vielschreiber muss es erlaubt sein, so abgedrehte Spielsysteme zu kommentieen, ohne angepflaumt zu werden. Von "alles Scheiße" kann hier gar keine Rede sein! Habe ich auch nicht gemeint.
      Ich finde nur die Kombination von Stilrichtungen bei "Da Clash" sehr abgehoben. Und wenn schon verrückte Minis, warum dann welche, die so überhaupt nichts von Wrestling-Fieber aufkommen lassen?
      Vielleicht war dann die Wahl des ersten Bildes einfach "unglücklich", um einen Eindruck zu vermitteln...
      Vollständig bemalte Miniaturen 2018: 033 - zuletzt 20 Hochelfen Phönix-Gardisten
    • Den finde ich super: ammon-miniatures.com/shop/el-soupolai/ In dieser Richtung hätten sie einiges mehr machen sollen, dann hätte das Spiel die Chance gehabt, eigenes Flair zu entwickeln. So ist es momenan nur eine Ansammlung von verschiedenen, möglichst verrückten Minis.

      Die Bases finde ich super, mit der Gestaltung des Rings bin ich nicht einverstanden. Will nicht auf einem "Union" Jack spielen.
    • Meine Güte, Mel. Du stückelst dir das was ich schreibe auch zusammen wie es dir passt. Ich habe niemanden die Erlaubnis abgesprochen zu verfassen was er möchte. Finde es auch sehr schön, dass du dich zwar auf alte Beiträge und die Vergangenheit beziehst: "... weil Du schon öfter sehr dünnhäutig bei meinen Beiträgen reagiert hast...", dann jedoch unter Gedächtnisverlust leidest, wenn es um die Momente geht auf die ich mich beziehe (Die übrigens genau die gleichen sind).

      Wenn du meinen Beitrag als angepflaume wahr genommen hast, tuts mir leid. Ich stelle mir in den Moment dann allerdings die Frage wer der Dünnhäutige von uns beiden ist.

      Erspar dir bei deinen nächsten Beiträgen doch bitte einfach den unnötigen Zusatz, dass ich mich nicht aufregen soll, dann erhälst du zu dem Thema auch keine Reaktion von mir.
      What doesn't kill you, gives you XP.