[One Page Rules] 40K Kill Team - Allgemeines

    • Ein erster Spielbericht

      Auf dem NAFL@war hatten Uwe und ich Gelegenheit, die Regeln von "One Page Kill Team" mal auszutesten. Wie spielten 150 Punkte pro Seite, was folgende Aufstellung ergab:

      Space Marines (5 Einheiten)

      - Captain mit Boltpistole und Energieschwert
      - Marine mit Bolter
      - Marine mit Bolter
      - Marine mit Kettenschwert und Boltpistole
      - Marine mit Kettenschwert und Boltpistole

      Orks (3 Einheiten)
      - 1 Waaaghboss mit Megarüstung (Pistole & Energiekralle)
      - 3 Shootaboys mit Karabiner (1 Upgrade mit Energiefaust)
      - 1 Tankbusta mit Granatwerfer

      Das keiner von uns so recht wusste, was er tun soll, rückten wir beide vor und begannen, aufeinander zu schießen. Es zeigte sich schnell, dass "Troop Quality" 3 der Space Marines einen riesigen Unterschied macht zu den Orks mit zumeist 5. Uwe würfelte aber auch unterirdisch. Schließlich ging er mit dem Waaaghboss um die Steine in der Mitte herum und griff im Nahkampf an. Beim nachlesen der Nahkampfregeln bemerkte ich, dass man eine Art "Counter-Charge" hat, denn alle freundlichen Modelle im Umkreis von 3'' können zur Verteidigung mit in den Nahkampf kommen. Interessante Idee. Nach dem Nahkampf zieht sich der Verlierer des Nahkampfs 3'' zurück, auch das ist ein interessantes Konzept, denn wenn man Pech hat steht man dann schön im Offenen. Was ich ganz nett fand war die Regel, dass Modelle, die beschossen werden, zunächst einmal zu Boden gehen und gewürfelt wird, ob sie tot, stunned oder nur gepushed sind. Wir spielten in unserem Spiel übrigens bei den Felsen mit realen Sichtlinien, und bei den Wäldern mit Geländezonen. Das erschien uns sinnvoll, weil man so die einzelnen Bäume bei Bedarf beiseite schieben kann.

      Leider kamen in den kurzen Spiel die Sonderregeln der Orks kaum zum Einsatz. Die Möglichkeit, einen "WAAAAGH!" auszurüfen erhöht nämlich im offenen Gelände die Angriffsreichweite auf satte 18'' ! Das bedeutet, dass man es eigentlich locker schafft, im 2. Spielzug in den Nahkampf zu rennen.

      Das Spiel endete im 3. Spielzug, weil zu diesem Zeitpunkt fast alle Orks ausgeschaltet waren. Genauso wie bei Freebooter's Fate ist auch bei diesem Spiel zahlenmäßige Überlegenheit bei der Zahl der Einheiten ein großer strategischer Vorteil. Aus diesem Grund einigten wir uns darauf, dass immer derjenige den Spielzug beginnen sollte, der zuletzt nicht dran war. In den Regeln fanden wir auf die Schnelle nicht viel dazu. À propos Regeln - Auch wenn die Seiten in diesem Spiel auf 2 DIN A4 Seiten passen ist es durchaus empfehlenswert, sie sich vor dem Spiel zumindest einmal durchzulesen. Auch die Völker-Sonderrregeln sollte man kennen. ;)

      Mein erstes Fazit: Ein schnelles, leicht zu erlernendes Spielchen was den Zweck, nämlich ein paar W40K-Figuren mal wieder auf dem Tabletop auszuführen eigentlich hervorragend erfüllt. Mir hat es Spaß gemacht, auch wenn ich nicht sagen würde, das unser Spiel repräsentativ ist. Aus meiner Sicht ein sehr gutes Spiel für das NAFL@war nach dem "eigentlichen" Spiel... :) Jetzt muss ich nur noch meine Space Marines anmalen!


      [img]http://ulthuan.files.wordpress.com/2015/02/killteam.jpg[/img]
      Trainer von Totentanz Inghoulstadt - einer fröhlichen Truppe... :D
    • Hallo zusammen,

      Ich bin durch den OPR stats auf diesen forum geraten, und finde euer Kill Team projekt super. Als ausländer ist meine deutsche rechtschreibung nicht so toll, also bitte ich um verzeihung. Darf ich fragen wo ihr euch befindet? Ich bin für die nächsten paar wochen in münchen, und villeicht kann man sich ja alle auf ein spielchen treffen.

      Zum spielbericht von PumpkinBrother wollte ich sagen dass nach den regeln immer der spieler der in der vorherigen runde nicht zuletzt dran war in der nächsten runde dran ist (Rules -> Playing the Game). Im nahkampf dürfen nur modelle aus der eigenen einheit sich bis zu 3" bewegen um in den nahkampf zu kommen, also nicht mehrere einheiten (Rules -> Melee). Nach dem nahkampf zieht sich der angreifer um 1" zurück wenn keiner tot ist, und nur wenn eine seite zerstört ist darf der gewinner sich bis zu 3" bewegen (Rules -> Melee).

      Auf jeden fall super spielbreicht, die miniaturen und der spieltisch schauen echt toll aus!

      Mfg
    • OnePageAnon schrieb:


      Zum spielbericht von PumpkinBrother wollte ich sagen dass nach den regeln immer der spieler der in der vorherigen runde nicht zuletzt dran war in der nächsten runde dran ist (Rules -> Playing the Game). Im nahkampf dürfen nur modelle aus der eigenen einheit sich bis zu 3" bewegen um in den nahkampf zu kommen, also nicht mehrere einheiten (Rules -> Melee). Nach dem nahkampf zieht sich der angreifer um 1" zurück wenn keiner tot ist, und nur wenn eine seite zerstört ist darf der gewinner sich bis zu 3" bewegen (Rules -> Melee).

      Auf jeden fall super spielbreicht, die miniaturen und der spieltisch schauen echt toll aus!

      Mfg


      @Anon: Danke für das Lob, und die Regelerklärungen! Ich hatte das mit dem 3'' "Counter-Charge" dann falsch interpretiert!

      Wir haben am Dienstag d. 10.3. unser "NAFL@war"-Event in Ingolstadt. Dort wollten wir unter anderem "One Page 40K Kill Team" spielen. Falls du teilnehmen magst, melde dich doch in dem Thread an, der in den nächsten Tagen erstellt werden wird. Ansonsten komme ich auch gerne mal nach München. Im "Funtainment" in der Landwehrstraße in München kann man Warhammer 40K auf Spieltischen übrigens kostenlos spielen. Leider gibt es nur wenig Gelände...

      PS: Ich war übrigens derjenige, der in eurem Forum wissen wollte, warum es nur noch einen Deckungswurf von 4+ gibt, und warum "Hold" und "Hunker" aus den Regeln verschwunden sind :)
      Trainer von Totentanz Inghoulstadt - einer fröhlichen Truppe... :D
    • So, hier mal ein paar der uralten Grey Knight Terminatoren noch aus der Rogue Trader Zeit (also 1st Edition 40K), die ich seitdem bei mir rumliegen hatte und die ich jetzt endlich mal bemalt habe.
      Mit einem oder zwei Space Marines kann das ein Kill-Team werden.

      [img]http://nafl.de/gallery/userImages/f3/364-f3c274c6-small.jpg[/img][img]http://nafl.de/gallery/userImages/34/362-34f0a733-small.jpg[/img][img]http://nafl.de/gallery/userImages/62/363-62ac3fbe-small.jpg[/img][img]http://nafl.de/gallery/userImages/39/361-39257e52-small.jpg[/img]

      Ich habe mal nur die kleine Bildergröße genommen - wer die Minis in Gesamtansicht sehen möchte, der muss auf die Seite in der Galerie gehen.
    • Da ich endlich auch mal in dem Bereich was schaffen will, hab ich meine Kultisten, die ich mal aus der Grundbox behalten habe, mal grundiert und stehen nun auf dem Tisch. Die werden dann bemalt sobald die BB Norcse fertig sind (geplant Ende April). Bis dahin hab ich hoffentlich den Rest um erstmal auf 150 Pkt zu kommen.

      nafl.de/index.php/Attachment/1…aaaf5f578c7def01c3f84b29d

      Thema werden Chaos Space Marines der Night Lords. Ich mag das Schema und auch den Geschichtlichen Hintergrund, weil sie weder zu den Guten noch zu den ganz Bösen Dosen zählen. Eine kleine Liste hab ich auch mal geschrieben:

      Chaos Lord (35 Pkt) -- Power Weapon (10), Khorne (5 Pkt), Pistol -- 50 Pkt

      6 Cultists (60 Pkt) -- 3 Pistol, Hand
      Weapon, 3 Aussault Weapon -- 60 Pkt

      2 Chaos Marines (40 Pkt) -- 2 Aussault Weapon -- 40 Pkt

      Gesamt -- 150 Pkt

      Nicht ganz Fluffig, aber wieso soll
      ich 5 Punkte verschenken. ^^ Ich werde aber noch eine Liste für 300 Punkte schreiben und dementsprechend Minis
      besorgen.
      Bilder
      • image.jpg

        1,15 MB, 3.264×2.448, 110 mal angesehen
      :thumbsup: Noris Divisionsmeister 2018 :thumbsup:
    • So da ich mir dachte, wenn ich schon so ein Projekt mache, dann will ich auch was schönes davon haben, hab ich mein Projekt etwas abgeändert. Es werden zwar immernoch Night Lords werden, aber ich werde die Horus Heresy Modelle von Forgeworld benutzen. Die sind zwar schweineteuer, aber schon seit erscheinen der ersten Modelle wollte ich eine Armee mit diesen Modellen in meiner Vitrine stehen haben. Heute kam dann auch endlich der erste Schwung Minis von FW, welche sogleich begutachtet und zusammengebaut werden mussten.

      nafl.de/index.php/Attachment/1…aaaf5f578c7def01c3f84b29d

      Links der Terminator Lord und rechts der normale. Weiter habe ich mir noch nen 5 Mann Aussault Squad besorgt (die mit Sprungmodullen). Die müssen aber erstmal alle bearbeitetn und in Spüli gelegt werden, Resin is ja schrecklich was das haften von Klebern betrifft. Falls es im Sommer wirklich zu einer kleinen Kamapgne kommt, möchte ich die gerne bis dahin Spielfertig haben.
      Bilder
      • image.jpg

        410,55 kB, 2.297×1.187, 117 mal angesehen
      :thumbsup: Noris Divisionsmeister 2018 :thumbsup:
    • Wenn ich dem Link aus dem ersten Beitrag folge und dort dann einen der Dropboxlinks anklicke tut sich bei mir nichts. Öffnet sich die Seite von Dropbox, ich sehe einen Button der "Herunterladen" heißt und das wars mehr oder weniger. Kann ich drauf rumklicken wie ich möchte, tut sich nichts. Habt ihr auch das Problem?

      Edit: Nevermind, Problem vorübergehend durch die Verwendung eines anderen Browsers gelöst.
      What doesn't kill you, gives you XP.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zombie ()

    • Ich habe knapp 400 Punkte geplant, damit ich ein wenig Auswahl habe. In den Regeln ist ja festgelegt, dass man entweder mit 150 oder 300 Punkten spielen soll. Bei größeren Spielen sind die Regeln dann glaub ich nicht mehr sinnvoll, weil man dann gleich Warhammer 40K spielen könnte...

      Mein Kill Team sind insgesamt 12 Space Marines.
      Trainer von Totentanz Inghoulstadt - einer fröhlichen Truppe... :D