[X-Wing] Spielberichte

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [X-Wing] Spielberichte

      Seid gestern sind die neuesten Schiffe von X-Wing verfügbar, Grund genug den heutigen Spieletag des FSF für ein X-Wing Event zu nutzen:

      The Return of Darth Nicolaus

      Die Raumstation Nordpol 6 war vom fiesen Darth Nicolaus erobert worden, nur ein handvoll rebellischer Weihnachtselfen leistete noch in den Gängen Wiederstand als eine Hilfsflotte der Rebellen eintraf.

      [img]https://dl.dropboxusercontent.com/u/34138320/X-Wing/2014_12_06_TRoDN/2014_12_06_TRoDN (1).jpg[/img]

      [img]https://dl.dropboxusercontent.com/u/34138320/X-Wing/2014_12_06_TRoDN/2014_12_06_TRoDN (2).jpg[/img]

      [img]https://dl.dropboxusercontent.com/u/34138320/X-Wing/2014_12_06_TRoDN/2014_12_06_TRoDN (3).jpg[/img]

      Auf der rechten Seite der Rebellenflotte kam es schnell zum Kontakt mit einem von Darth Nicolaus persönlich geführten Geschwader und es begann ein wildes Gefecht das starke Nerfen forderte den es fand auf engstem Raum statt.

      [img]https://dl.dropboxusercontent.com/u/34138320/X-Wing/2014_12_06_TRoDN/2014_12_06_TRoDN (4).jpg[/img]

      [img]https://dl.dropboxusercontent.com/u/34138320/X-Wing/2014_12_06_TRoDN/2014_12_06_TRoDN (5).jpg[/img]

      Aber auch zur linken dauerte es nicht lange bis die Jäger aufeinander prallten. Der Frachter der Rebellen der die Verstärkungen für die Station transportierte versuchte derweil hinter dem Gefecht vorbeizuhuschen. Dafür war er jedoch zu langsam wie sich bald zeigen sollte. Der andauernde Beschuß bremste ihn im Verlauf des Gefechts immer weiter aus während er immer mehr Energie auf die Schilde geben mußte.

      Derweil setzt die HWK-290 ein paar erste zusätzliche Weihnachtselfen auf Nordpol 6 ab. Doch ein Shuttle der fiesen Kerle von Darth Nicolaus nähert sich ebenfalls mit weiteren Verstärkungstruppen der Station.

      [img]https://dl.dropboxusercontent.com/u/34138320/X-Wing/2014_12_06_TRoDN/2014_12_06_TRoDN (6).jpg[/img]

      [img]https://dl.dropboxusercontent.com/u/34138320/X-Wing/2014_12_06_TRoDN/2014_12_06_TRoDN (7).jpg[/img]

      Obwohl auf der rechten schnell das erste Schiff der Rebellen gefallen war gewannen diese doch bald die Oberhand.

      [img]https://dl.dropboxusercontent.com/u/34138320/X-Wing/2014_12_06_TRoDN/2014_12_06_TRoDN (8).jpg[/img]

      Weitere Verstärkungen treffen ein.

      [img]https://dl.dropboxusercontent.com/u/34138320/X-Wing/2014_12_06_TRoDN/2014_12_06_TRoDN (9).jpg[/img]

      Und für Darth Nicolaus treffen noch mehr Verstärkungen ein.

      Und das Shuttle lädt seine Truppen nun auch auf der Station ab. Ein Drittel der Station wird bald fest in deren Hand sein.

      [img]https://dl.dropboxusercontent.com/u/34138320/X-Wing/2014_12_06_TRoDN/2014_12_06_TRoDN (10).jpg[/img]

      [img]https://dl.dropboxusercontent.com/u/34138320/X-Wing/2014_12_06_TRoDN/2014_12_06_TRoDN (11).jpg[/img]

      Zwar fällt in dieser Runde der erste Bereich der Station an die diesen Kerle, doch ein wackerer Frachterpilot in seiner YT-1200 beschießt in dieser Runde mit Raketen den Bereich in dem der Kampf noch unentschieden steht während im anderen Drittel die Weihnachtselfen fast schon die Oberhand haben. So konnten genügend Landezonen freigekämpft werden um dem großen Frachter das Absetzen der Truppen zu ermöglichen.

      Darth Nicolaus versuchte noch einen letzten Schuß, aber der Frachter schüttelte den Beschuß mühelos ab. Trotz einer weiteren Welle fieser Verstärkungen konnten die Weihnachtselfen die Station sichern und die Auslieferung der Geschenke weiter vorbereiten.

      [img]https://dl.dropboxusercontent.com/u/34138320/X-Wing/2014_12_06_TRoDN/2014_12_06_TRoDN (12).jpg[/img]

      Fazit:
      Ein super Abend mit vielen Spielern und einem coolen Szenario. Alle hatten ihren Spaß und im Februar wird sich dieser Abend vermutlich mit einem weiteren Großszenario wiederholen.
      ++ I'm a casual gamer and proud of it! ++
    • PumpkinBrother schrieb:


      Also die Spielmatte ist echt der mega-hammer zusammen mit den Schiffen. Sieht echt aus als wäre das ein Fenster ins Weltall!

      Ja, die sind wirklich schön und auch sehr fein. Derjeinige der sie erstellt hat ist Graphiker :)

      PumpkinBrother schrieb:


      Wie sind die neuen Regeln mit den Großkampfschiffen?

      Naja, die Regeln sind eigentlich ganz okay. Nur für offene Spiele reizt mich das so gar nicht.
      Für Szenarien wie hier eignen sie sich jedoch hervorragend.

      Pauli schrieb:


      Das sieht wirklich gut aus! Und klingt nach verdammt viel Spaß.

      Absolut richtig :thumbsup:
      ++ I'm a casual gamer and proud of it! ++
    • Gestern fand das "Rückspiel" zur Schlacht beim NAFL@war statt (hier nachzulesen: NAFL@war - 07/2015). Witzigerweise hatte nämlich keiner von uns Zeit, eine neue Liste zu bauen und deshalb einfach nochmal die alte Liste dabei.

      Obwohl die Listen exakt gleich waren, verlief das Spiel komplett anders. Allerdings machte ich auch keine groben Fehler wie beim letzten Mal, stand dieses Mal viel besser und bekam deshalb mehr Schüsse auf meine Gegner. Meine beiden Tie Interceptors jagten den B-Wing und ab dem Zeitpunkt, in dem sie in seinem Rücken waren, kam der nicht mehr aus. Das Shuttle und der Bomber kümmerten sich um den Falcon und obwohl das Shuttle schwer einstecken musste, konnte der Falcon dem konzentrierten Beschuss der Beiden sowie einem Glücksschuss eines Intereceptors (4 Hits) nichts entgegensetzen.

      Am Ende gab ich 1 Interceptor ab. Das zeigt, dass X-Wing glücksabhängig ist. Allerdings zeigt es auch, wie wichtig die Bewegungsphase und das Kennen des eigenen Manöverrads ist.


      Fazit
      Lustig wars, ein schönes Spiel, das in 1 h vorbei ist, kein Kopfweh macht und einem genügend Raum zum Ratschen gibt. Gerne wieder!
    • Hui, heute gabs in Uwes Garten wieder 2 Schlachten X-Wing (und ein BB Probespiel). Weil Uwe seine Karten nicht fand, spielten wir Listen von mir und tauschten für die 2. Schlacht. Die imperiale Liste bestand wieder aus Shuttle, Bomber und 2 Interceptors. Die rebellische Liste bestand einfach aus 4 nackten X-Wings, darunter jedoch Wedge und Luke.

      Das Imperium hatte null Chance gegen die 4X, egal wer sie spielte. Jeder von uns musste 1X abgeben und hatte den Gegner danach vernichtet. Trotzdem waren die Schlachten sehr cool und Uwe ist wieder überzeugt davon, dass X-Wing ein super Spiel ist und öfter gezockt werden müsste.

      Danke für die Spiele, tolle Verpflegung und das kühle Nass! An die Tabletopfrühstücke um 10 Uhr kann ich mich gewöhnen. :thumbsup:
    • Gestern war wieder Grillen und Spielen im Garten von @Ugolch angesagt und wir waren zu fünft (!!!).

      Ich hatte die Ehre, zweimal gegen @Jan anzutreten. Ich nahm einen 8er TIE Schwarm, er spielte eine wenig inspirierte Liste mit A, B, X und Y, allerdings ohne Ausrüstung. Der A flog mit einem falschen Manöver vom Feld, den Rest erledigte ich schnell.

      Wir einigten uns auf eine Revanche, Jan stellte sich eine neue Liste aus 3X zusammen, ich nahm wieder meinen Schwarm. Meine Würfel rollten gut und innerhalb kürzester Zeit hatte ich wieder aufgeräumt. Schade, dass die Spiele so schnell vorbei waren, aber lustig war es trotzdem.

      Danke an Uwe fürs Grillen und für den netten Abend! Gerne wieder, so lange Ferien sind.
    • Gestern waren 2 X-Wing-Schlachten gegen @Ugolch geplant, aus denen aber nur eine wurde, weil wir danach zu müde / erledigt waren, um noch eine Partie zu spielen.


      Ich durfte Rebellen pilotieren:

      [img]http://nafl.de/gallery/userImages/42/662-42422b1b-medium.jpg[/img]

      - Ten Numb, B-Wing, Fire-Control System, Advanced Proton Torpedoes (39)
      - Blue Squadron Pilot, B-Wing, Proton Torpedoes (26)
      - “Dutch” Vander, Y-Wing, R2 Astromech, Advanced Proton Torpedoes, Ion Cannon Turret (35)


      ugolch war mit Imperium am Start, hier weiß ich allerdings nicht mehr alle Ausrüstung:

      [img]http://nafl.de/gallery/userImages/ae/661-ae6f5c2d-medium.jpg[/img]

      - Howlrunner, TIE-Fighter, Schwarmtaktik
      - Gundark, TIE-Fighter
      - Captain Jonus, TIE-Bomber, 2x Clusterrakten
      - Colonel Jendon, Lambda-Fähre, schwere Laserkanone


      Anfangs traf das Imperium gut und nahm mir ganz schnell den Großteil meiner eindrucksvollen 13 Schilde ab, aber danach ging nicht mehr viel. Eine Ladung Advanced Torpedoes schafften volle 5 Schaden und auch ohne Sekundärwaffen hatten meine B-Wings mit 3 Angriffswürfeln zu viel Feuerkraft für die fragilen Gegner. Durch Dutchs Fähigkeit und Fire-Control hatte ich ständig 3x Zielerfassung auf meinen Gegnern und diese Wiederholungswürfe gewannen für mich das Spiel. Außerdem kam das Ionengeschütz unerwartet für den Uwe und hat ihn das eine oder andere Mal in Bedrängnis gebracht.


      Fazit
      Anfangs spannend, danach ein wenig einseitig. Meine Zielerfassungen waren der Hammer. Mit denen habe ich regelmäßig aus 0-1 Treffern volle 3 Treffer gemacht. Ein Unstimmigkeit hatte ich in der Liste: meiner Meinung nach müssten Blue Squadron und Dutch ihre Torpedos tauschen. Dutch hat ja schon eine lohnenswerte Waffe auf 1-2 Reichweite, zu dem würden die normalen Torpedos besser passen.

      Danke an ugolch für die Spiele und die leckere Kürbis-Verpflegung!
    • Ein neuer Spielbericht. Diesmal "Die Schlacht um Hoth" (Public Test)

      Letztes Jahr hat Frank begonnen Modelle für ein Hoth Szenario zusammenzustellen.
      AT-ATs, At-STs, Snowspeeder und Material für das Spielfeld, mehr dazu hier: Phoxim - Battle of Hoth - Szenario

      Und ich habe mich daran gesetzt und die Szenarioregeln dazu geschrieben.

      Grob zu den Regeln:
      Das Imperium ist KI-gesteuert über Ereigniskarten. Die Rebellen müssen die Imperialen daran hindern den Schildgenerator und die Ionenkanone auszuschalten damit möglichst viele Transporter der Rebellen flüchten können. Abgewandelte Bewegungsregeln mit einigen neuen Bewegungsschablonen, zum Beispiel zwei 180° Turns.

      Das Szenario ist ziemlich schwer und soll eine ziemliche Herausforderung an die Spieler sein (eigentlich...)

      Der Spielbericht:

      Die Imperialen Einheiten nähern sich der Basis der Rebellen, die Rogue Squadron in ihren Snowspeedern rückt aus um sie abzufangen.

      [img]https://dl.dropboxusercontent.com/u/34138320/X-Wing/2016_03_19_Hoth_beta/1.jpg[/img]

      [img]https://dl.dropboxusercontent.com/u/34138320/X-Wing/2016_03_19_Hoth_beta/2.JPG[/img]

      Die Rebellen nähern sich schnell der imperialen Blizzard Force

      [img]https://dl.dropboxusercontent.com/u/34138320/X-Wing/2016_03_19_Hoth_beta/3.jpg[/img]

      Und beginnen (links) sogleich den ersten AT-AT zu harpunieren und einzuwickeln.
      Aber die Rebellen müssen ihren ersten Verlust hinnehmen
      (die Feuerkraft der AT-ATs ist mehr als ausreichend um bei einem guten Treffer einen Snowspeeder in Schrott zu verwandeln,
      sie haben vier Angriffswürfel auf eine Reichweite von 3-5 und ein Würfel wird auf einen kritischen Treffer gedreht gegen den die Rebellen ihre Verteidigungswürfel verdoppeln,
      wenn das trifft ist es meist gleich sehr unangenehm,
      auf Distanz 1-2 sind es dann nur zwei Würfel und ein automatischer Treffer)

      [img]https://dl.dropboxusercontent.com/u/34138320/X-Wing/2016_03_19_Hoth_beta/4.jpg[/img]

      Und auch auf der anderen Seite beginnen die Rebellen ihre Harpunen einzusetzen.

      [img]https://dl.dropboxusercontent.com/u/34138320/X-Wing/2016_03_19_Hoth_beta/5.JPG[/img]

      Erstaunlich schnell legt sich der erste AT-AT auf die Nase

      [img]https://dl.dropboxusercontent.com/u/34138320/X-Wing/2016_03_19_Hoth_beta/6.JPG[/img]

      Aber unbeirrt rückt die Blizzard Force weiter auf den Schildgenerator vor.

      [img]https://dl.dropboxusercontent.com/u/34138320/X-Wing/2016_03_19_Hoth_beta/7.jpg[/img]

      Die ersten Schüsse werden auf den Schild abgegeben, aber ein dritter AT-AT stürzt zu Boden. Leider haben die Rebellen nun keine Harpunen mehr übrig.
      Luke Skywalker stürzt auf den führenden AT-AT zu um diesen nun direkter zu bekämpfen.

      [img]https://dl.dropboxusercontent.com/u/34138320/X-Wing/2016_03_19_Hoth_beta/8.jpg[/img]

      Die restlichen Snowspeeder schwenken herum und fangen an mit ihren Laserkanonen auf die Läufer zu schießen. Mücken gegen Elephanten
      (Snowspeeder haben zwei Angriffswürfel, die AT-ATs vier Verteidigungswürfel, 16 Hitpoints und bei jedem Verteididungswurf automatisch Fokus)

      [img]https://dl.dropboxusercontent.com/u/34138320/X-Wing/2016_03_19_Hoth_beta/9.JPG[/img]

      Lukes Snowspeeder wird von einem der AT-ATs abgeschossen, aber er lässt sich nicht bremsen und stürzt sich nun zu Fuß auf den führenden AT-AT um an ihm heraufzusteigen und eine Bombe an seinem Bauch zu befestigen

      [img]https://dl.dropboxusercontent.com/u/34138320/X-Wing/2016_03_19_Hoth_beta/10.JPG[/img]

      Buuummmm!!!
      Wie ein Wolfsrudel jagen die anderen Speeder dem letzten AT-AT nach. Die "Mückenstiche" der Laserkanonen zeigen fast keine Wirkung während der AT-AT die letzten Abwehrtürme im Graben zeerstört

      [img]https://dl.dropboxusercontent.com/u/34138320/X-Wing/2016_03_19_Hoth_beta/11.JPG[/img]

      Die "Mückenstiche" zeigen doch Wirkung. Der AT-AT ist fast zerstört, zum Glück für das Imperium haben nach der Zerstörung des Schildgenerators Bomber in das Geschehen eingegriffen.
      Das Spiel endete mit einer völligen Vernichtung der Blizzard Force (5 AT-ATs und 6 AT-STs). Die Bomber griffen die Ionenkanone zwar erfolgreich an, konnten diese aber nicht zerstören.
      Damit endete das Szenario

      [img]https://dl.dropboxusercontent.com/u/34138320/X-Wing/2016_03_19_Hoth_beta/12.jpg[/img]

      Fazit:

      Die Rebellen konnten mit ihrem heldenhaften Einsatz 17 von 30 Transportern zu retten. Im Film haben die Rebellen es nur auf 13 von 30 geschafft.
      Im Kontext gesehen immer noch eine Niederlage für die Rebellen, aber immerhin, besser als die Rebellen im Film ;)

      Das Szenario hat vier Stunden gedauert und allen Spaß gemacht. DIe KI-Regeln haben ziemlich gut funktioniert. Ein paar kleinere Macken müssen noch korrigiert werden.

      Bemerkungen:

      Der angestrebte Schwierigkeitsgrad fiel diesesmal unten durch *lach*.

      In unserem letzten internen Testspiel haben gerademal drei Snowspeeder überlebt. Hier sind gerademal drei aus dem Spiel genommen worden.

      Die AT-ATs sind echt schwer zu knacken. Vier Verteididungswürfel die immer mit Fokus sind fallen extrem aus.
      Als als alle Snowspeeder begannen den letzten AT-AT gemeinsam mit ihren zwei Angriffswürfel zu beharken ging der in drei Runden zu Boden.

      Die AT-STs konnten dieses Mal nicht ganz ihre WIrkung entfalten, das lag aber eher an den Würfeln. In den Testspielen hatten die kleinen Läufer immer weh getan.
      ++ I'm a casual gamer and proud of it! ++

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schattenschwinge ()

    • Ich habe Franks Bastelthread in dem anderen Forum schon ne Zeit lang verfolgt, von daher kam der Wow-Effekt bei mir schon früher. :D Aber ich freue mich sehr, dass aus dem Bastelprojekt nun auch ein richtiges Spiel geworden ist und das die Regeln offenbar schon recht gut funktionieren.

      Das gesamte Projekt ist eine Riesending, die Detailverliebtheit ist Wahnsinn. Ich kann jedem Leser nur empfehlen, auch den Bastelthread durchzulesen.
    • Am vergangenen Mittwoch habe ich im Forum nach Spielern gesucht und @PumpkinBrother hat sich gemeldet. Zu meiner Überraschung wollte er unbedingt X-Wing ausprobieren. Das hatte ich schon ewig nicht mehr gespielt, aber da ich flexibel bin und gerne verschiedene Spiele spiele, freute ich mich darauf.

      Weil Pumpkin absoluter Anfänger war, musste ich alles Material mitbringen. Ich erstellte je 2 Listen für Imperium und Rebellen mit 75 Punkten und machte mich auf den Weg. Zu Beginn spielte ich einen 5er TIE Schwarm und Pumpkin spielte 2X1Y. Nach wenigen Runden hatte ich die Rebellen nach Hause geschickt, ohne selbst ein Schiff zu verlieren. Meine TIE trafen phänomenal gut.


      [img]http://nafl.de/gallery/userImages/c9/1483-c9d6600f-medium.jpg[/img]
      Pumpkin bekam in Spiel 2 den vorher schon erfolgreichen TIE Schwarm


      Danach durfte Pumpkin sein Glück mit dem Schwarm versuchen, während ich Han und Luke spielte. Weil wir nur 75 Punkte hatten, konnte ich die Beiden kaum ausrüsten. Aber ich schlug mich gut - Luke war schnell erledigt, aber Han schickte immerhin 3 TIE nach Hause. Am Ende war es knapp, aber der Falcon konnte sich dem konzentrierten Feuer der TIE nicht ewig widersetzen.


      Fazit:
      Das hat wieder richtig Spaß gemacht! X-Wing ist ein geiles Spiel und es ist eigentlich schade, dass wir das so selten spielen. Das Spiel hätte es durchaus verdient, öfter gespielt zu werden. Pumpkin hatte sich sehr gut auf das Spiel vorbereitet und kannte die Regeln für einen Anfänger extrem gut. Respekt und danke fürs Spielen!
    • Hehe, war ein wirklich cooler Abend. Besonders gut gefallen haben mir die Bewegungsregeln. Simpel und doch herausfordernd.

      Insgesamt sind die Grundregeln ja relativ simpel zu lernen. Das Spiel ist ja relativ weit verbreitet in Ingolstadt, und auch abseits eines NAFL@war würde ich es sicherlich mal wieder spielen. Habe halt noch keinerlei Equipment.

      Danke auch an @Prince für die Geduld und das Zusammenstellen der Flotten.
      Trainer von Totentanz Inghoulstadt - einer fröhlichen Truppe... :D
    • Am Montagabend lud mich @Ugolch zu einer Partie X-Wing ein. Wir spielten mit folgenden Listen:
      Ugolch (Empire)
      - Wedge Antilles im X-Wing und R2-D2
      - B-Wing mit massig Ausrüstung (Name vergessen)
      - A-Wing mit Upgrade auf Pilotenwert 5

      Pumpkin (Empire)
      - 3 TIE Fighter (Mauler Mittel, Kreischläufer, Pilot der Obsidian Staffel)
      - Tie Interceptor "Turr Phennir"
      - Tie Bomber der Gamma Staffel

      Wir stellen uns auf, und gleich in der zweiten Runde zerstörte der A-Wing den Obsidian TIE. In der dritten Runde musste Mauler dran glauben. Danach verließ das Glück die Rebellen etwas und es dauerte noch ewig, bis endlich alle Imperialen zerstört waren.

      Meine Liste war nicht sooo optimal und ich würfelte teils grottig. Ausserdem hatte mein Tie Bomber ein Rendezvous mit einem Asteroiden, was auch nicht hilfreich war. Ich lerne dazu... ;) was mich vor Rätsel stellte war Wedge Antilles. Der ist wahrlich eine harte Nuss... Ich konzentrierte mich darauf, den B-Wing zu vernichten, und hätte diesen durch alle seine Schilde auf 1 Rumofpunkt runtergekämpft...

      Danke an Ugolch für das Spiel. Ich bin heiß auf X-Wing. Geiles Spiel!
      Bilder
      • 20170109_171349.jpg

        5,99 MB, 5.312×2.988, 48 mal angesehen
      Trainer von Totentanz Inghoulstadt - einer fröhlichen Truppe... :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von PumpkinBrother ()