[X-Wing] Heroes of the Aturi-Cluster (Kooperative Kampagne)

      [X-Wing] Heroes of the Aturi-Cluster (Kooperative Kampagne)

      Worum geht's?
      In der Kampagne "X-Wing: Heroes of the Aturi-Cluster" fliegen 1-6 Spieler jeweils einen X-Wing oder Y-Wing und später (wenn sie mehr Erfahrungspunkte gesammelt haben) auch A- oder B-Wings, und kämpfen gegen das Imperium, das von einer "KI" gesteuert wird. Insgesamt gibt es 5 Kampagnen aus jeweils 3-4 Missionen. Man muss nicht alle Missionen mitspielen, denn die Schwierigkeit der Missionen wird mit der Anzahl der rebellischen Spieler sowie deren Skill Level skaliert. Ich habe mal alleine mit 3 X-wings ein paar Szenarien gespielt, und ich muss sagen, dass es schon sehr fordernd und spannend und meiner Meinung nach sehr gut gebalanced ist. Außerdem bechränkt es sich i.W. auf die "normalen" Schiffe, die man aus den klassischen Star Wars Filmen kennt.

      Nächster Einsatz
      - Mittwoch d. 24.1.2018 ab 19:30 Uhr im DJK-Heim (beim NAFL@DJK)
      - Mission: "The Needle in a Haystack"
      - Teilnehmer: @big_be, @PumpkinBrother, @Pauli, @Ugolch und ein Freund vom big_be


      Gespielte Missionen
      - 5.2.2018: "Local Trouble" (Teilnehmer: @PumpkinBrother, @Pauli, @big_be)

      Nützliche Links
      - Hier der Link zu den Regeln der Kampagne: dockingbay416.com/campaign/
      - Alternatives Playersheet, dass vor und nach (nicht während) des Spiels den Hangar darstellt. Somit kann man dann auf die kleinen Kärtchen das Setup für die Mission schreiben: drive.google.com/file/d/0B2KJ2_A7cWdTdXpYRllMRXoyQjg/view

      Teilnehmer
      - PumpkinBrother
      - Pauli
      - big_be
      - Ugolch
      - Kumpel vom big_be (nicht im Forum)
      Trainer von Totentanz Inghoulstadt - einer fröhlichen Truppe... :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 9 mal editiert, zuletzt von „PumpkinBrother“ ()

      Viel Spaß, die Aturi-Kampagne ist großartig.

      Hier gibt es bei Thingiverse ein paar praktische Sachen dafür, ich würde aber nur die Module (Command, Fuel, Turrets,...) für die Station empfehlen. Der Rest sollte flach sein ;)
      thingiverse.com/thing:1757441

      Und für die KI-Schiffe habe ich mir damals diese netten Base-Overlays geleistet:
      blackboxseven-shop.de/Spiele/SW-X-Wing-HotAC/

      Zur Anzahl der Schiffe:

      Q: How many ships do I need? Can I run this with my collection?
      A: In general you will need the following for each Rebel ship:

      1 X-wing or Y-wing (model, base, dial, tokens); campaign adds a player scoresheet
      2 TIE Fighters*
      1 of each other TIE for every 2 players*
      1-2 shuttles total*
      1 Decimator*
      some missions also include the YT-1300, HWK-290 and Rebel Transport.
      *You only need the model & base; the campaign replaces the dials and cards with an AI statcard/Imperial Pilot card
      ++ I'm a casual gamer and proud of it! ++
      Das macht ja nix. Ich denke, du kannst auch zu einem späteren Zeitpunkt einsteigen. Bisher haben wir ja nur den ersten Termin ausgemacht. Ich könnte mir vorstellen, dass man die Kampagne am Spieleabend im DJK spielt... An einem Mittwoch im Monat. Aber erstmal abwarten, ob dem Pauli die Kampagne überhaupt gefällt.
      Trainer von Totentanz Inghoulstadt - einer fröhlichen Truppe... :D
      Oh je... Am 5. Januar wurden Kathrin und ich zu einer Geburtstagsfeier eingeladen... Wir müssen den Start leider verschieben. Momentan ist evtl der Nachmittag vom 5.1. Ab 1430 Uhr als Alternative angedacht. Wie siehts denn da bei @Ugolch und @big_be aus?

      Ansonsten würden wir evtl beim nächsten NAFL@DJK die nächste Mission spielen. Die Startmission sollte halt jeder einmal spielen. Theoretisch kann man das sogar alleine spielen.
      Trainer von Totentanz Inghoulstadt - einer fröhlichen Truppe... :D
      bin grade beim kurz querlesen der Anleitung und anschließender suche auf 2 dinge gestoßen.

      1. Ausrüstung die man einmal kauft kann man wechseln und sammeln. also wenn man 3 verschieden Torpedos hat aber nur 2 ausrüsten kann kann man sich die passend für die Mission zusammen stellen.

      was dann zu 2. führt.

      2. eine alternatives Playersheet, dass vor und nach (nicht während) des Spiels den Hangar darstellt. Somit kann man dann auf die kleinen Kärtchen das Setup für die Mission schreiben.

      Quellen:

      reddit.com/r/XWingTMG/comments…ts_and_achievement_ideas/

      drive.google.com/file/d/0B2KJ2_A7cWdTdXpYRllMRXoyQjg/view
      Pile of Shame: 95 unbemalte Miniaturen :skull:

      2018 bemalt: 05
      2017 bemalt: 61

      Meine Projekte unter bigbe.ddns.net/photo

      "Local Trouble" (Einführungsmission)

      Gestern Nachmittag war es endlich so weit, und @Pauli und @big_be waren bei mir zu Gast für die Einführungsmission zu "X-Wing - Heroes of the Aturi Cluster". Hier der Setup unserer Mission:
      • Staffelführer: Paul "The Mole" McMurran (Pauli) im X-Wing
      • Seth Farlane (Pumpkin) im X-Wing
      • Mike Malcolm (big_be) im Y-Wing
      In der Einführungsmission geht es nur darum, die Regeln kennenzulernen und ein paar Experience (XP) Punkte zu sammeln, deshalb verzichte ich auf eine genaue Beschreibung. Man kann dann in die "richtigen" Missionen starten, wenn man die Einführungsmission einmal überlebt hat. Warum schreibe ich das? Nun, wir schafften es erst beim zweiten Anlauf. Im ersten Spiel schafften wir es nicht so richtig, die Synergien auszunutzen und außerdem würfelten wir richtig schlecht. So gesehen ist das Spiel, obwohl man 'nur' gegen die KI-TIE-Jäger spielt schon sehr fordernd... im zweiten Anlauf machten wir es dann besser, und auch die Ausrüstung die wir wählten war deutlich besser. Mir hat der Nachmittag sehr viel Spaß gemacht, und ich freue mich schon auf die erste "richtige" Mission...

      Nächste Mission: Die nächste Mission wollen wir beim NAFL@DJK spielen. Wer bis dahin noch einsteigen möchte, müsste einfach nur die Einführungsmission mal spielen. Das geht alleine, oder gerne auch bei einem eigenen Termin.



      Trainer von Totentanz Inghoulstadt - einer fröhlichen Truppe... :D
      @big_be: das habe ich auch gefunden. Damit macht das Ausrüstung kaufen auch mehr Sinn.

      Außerdem habe ich ein bißchen in einem Forum gelesen, das sich mit der Kampagne kritisch auseinander setzt. Einen Verbesserungsvorschlag möchte ich hier in die Runde werfen. Und zwar schlagen die vor, dass alle XP zusammen geworfen werden und am Ende der Mission gleichmäßig aufgeteilt werden. Das lässt wohl der Gruppe mehr taktische Möglichkeiten und manche Schiffe, vor allem wohl der A-Wing, wären dann nicht so benachteiligt.
      Ich fände die Idee eigentlich sehr gut und nachdem wir die XPs noch nicht ausgegeben haben, könnten wir das ja auch noch so tun. Allerdings hätte ich eine Ergänzung dazu (okay - vielleicht liegt es daran, dass ich die meisten XP gemacht habe...). Wir sollten trotzdem pro Spiel pro Spieler die XP notieren. Dann schmeissen wir sie zusammen und verteilen gleichmäßig. Sollte die Zahl der XP nicht aufgehen, dann bekommt der Spieler mit den meisten erzielten XP den ersten noch übrigen XP und dann der Spieler mit den "zweitmeisten" usw.

      Ob das dann das dazukommen von anderen Spielern/Piloten erschwert oder nicht, müssten wir noch überlegen. Denn das legt ja dann fest, ob wir nur zu dritt bleiben würden oder ob andere von Mission zu Mission dazu kommen können.
      Ich finde beide Vorschläge sehr gut! Nachdem die Mehrheit der Spieler das so machen will, würde ich sagen, dass wir das so machen wie Pauli vorgeschlagen hat... Dann ist es im Prinzip auch Wurst, wer einen Kill macht.

      Ich finde nicht, dass es das Hinzukommen neuer Piloten erschwert. Im Gegenteil profitieren "neue" Piloten davon, mit erfahrenen gemeinsam zu fliegen.
      Trainer von Totentanz Inghoulstadt - einer fröhlichen Truppe... :D
      Jop bin auch dafür das so zu handhaben.

      Hab mir die nächste Mission mal angesehen. Haben wir alles was wir brauchen?

      3Spieler:
      7 tiefighter
      1 zufälliges Raumschiff
      1 Phantom

      Bei 4:
      9 tiefighter
      2 zufälliges
      2 Phantom

      Immer einen Falken

      Nen escapepod hab ich im thingiverse gefunden den Druck ich aus.

      Ich persönlich habe auch kein Problem Rookie Spieler ohne die Einführung Mission mit zu nehmen.
      Ein und aussteigen lässt das System ja gut zu.
      Pile of Shame: 95 unbemalte Miniaturen :skull:

      2018 bemalt: 05
      2017 bemalt: 61

      Meine Projekte unter bigbe.ddns.net/photo
      Um die Frage zu beantworten, ob wir genug Schiffe haben sollten wir vielleicht unsere Sammlungen auflisten. Dann können wir eine Gesamtübersicht machen. Nur die imperialen Schiffe sind relevant.

      Meine bescheidene Sammlung besteht aus:

      2x Tie
      1x Tie Advanced
      1x Tie Prototype
      1x Tie Interceptor
      1x Tie Bomber
      1x Lambda Shuttle
      Pauli:

      2x Tie
      1x Tie Advanced
      1x Tie Prototype
      1x Tie Interceptor
      1x Tie Bomber
      1x Lambda Shuttle

      big_be

      3x Tiefighter
      2x tie interceptor
      2x tie fighter first order
      1x tie bomber
      1x Lamda Shuttle

      PumpkinBrother
      7x TIE Fighter
      5x TIE EO
      3x TIE Interceptor
      3x TIE Defender
      2x TIE Phantom
      1x Lambda Shuttle
      1x TIE Advanced

      Edit: Ich glaube uns fehlt nur ein Decimator.
      Pile of Shame: 95 unbemalte Miniaturen :skull:

      2018 bemalt: 05
      2017 bemalt: 61

      Meine Projekte unter bigbe.ddns.net/photo

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „PumpkinBrother“ ()