NAFL@war - 11/2017

      Nachdem keine Gegenstimmen kamen, gehe ich davon aus, dass das Event bei mir zuhause stattfinden kann!?!

      Zu den Paarungen:
      Hättest Du Lust noch mal Imperial Assault: Skirmish auszuprobieren, @Bob?

      Der Rest könnte sich evtl. auf Freebooter's Fate Spiele aufteilen. Ein 2er und ein 3er. Und im Anschluss könnte man noch mal auf Shadespire oder ASoBaH umsteigen.
      Blood Bowl 2017
      (w/d/l)
      3/1/7
      Zuletzt: 1:2 | 1:0 CAS vs. No Garlic For Old Men (Backstein Division)
      @Bob: Cool! Sollen wir die Seiten auch einfach zufällig bestimmen? Also ob Imperiale, Rebellen oder Schurken?
      Das Szenario würde ich ebenfalls erst am Abend selbst zufällig bestimmen. Oder evtl. schon am Nachmittag - dann könnte ich bereits vorab den Plan aufbauen.
      Blood Bowl 2017
      (w/d/l)
      3/1/7
      Zuletzt: 1:2 | 1:0 CAS vs. No Garlic For Old Men (Backstein Division)
      Als Start für das morgige Event setze ich mal ab 18.00 Uhr an. Der erste der eintrifft hat dann das Glück, mit mir den einen Tisch nach oben tragen zu dürfen... :whistling:

      Wollen wir denn eigentlich mit einem kleinen gemeinsamen Warm Up starten? Vorschläge?
      Blood Bowl 2017
      (w/d/l)
      3/1/7
      Zuletzt: 1:2 | 1:0 CAS vs. No Garlic For Old Men (Backstein Division)
      Katzen, Knochen & Kanonen


      Gestern Abend war wieder NAFL@war angesagt. @Bob , @Cliquer und ich kämpften uns durch den dichten Eichstätter Nebel nach Manching und kamen relativ pünktlich dort an. Für mich ging es mit meinem persönlichen Highlight los - gemütliches Kuscheln mit Snippo McSnippling, der Engel'schen Hauskatze. Um ehrlich zu sein, wäre ich gestern auch nur wegen der Katze nach Manching gefahren. :love:

      Als @Ugolch schon ungeduldig wurde und seine Mechs bereits mit den Hufen scharrten, legte ich die Katze ab und setzte mich in meinen Floh. Ich hatte eine am Wochenende bemalte und am Vortag frisch lackierte und beflockte Lanze am Start:

      Flea
      Raven
      Cataphract
      Orion

      Insgesamt 200 to., recht ungleich verteilt. 2 Leichtgewichte und 2 Brocken. Dafür ACs und PPCs sowie ne Menge Panzerung auf den Brocken. Uwe kam mit 5 Mechs:

      Spider
      Jenner
      Blackjack
      Wolfhound
      Catapult

      Insgesamt 210 to., ein bisschen homogener verteilt. Und trotzdem eine Menge Firepower mit Large Lasern und der LRM vom Catapult. Auch machte ich mir Sorgen um die Lauf- und Sprungfertigkeiten von Spider und Jenner und hoffte, mit Flea und Raven die Rücken meiner Brocken gut decken zu können.

      Das Catapult stand schnell auf einem idealen LVL 2 Hügel mit dichtem Wald und konnte folglich das Feld mit LRMs eindecken. Da ich das Catapult nicht jagen wollte und mich auch nicht weit nach vorne wagen wollte, um meine Rücken nicht zu entblößen, hielt ich mich weit in meiner Hälfte auf und ließ Uwe kommen. Meine kleinen Mechs liefen hin und her, versuchten Rücken zu decken und selbst nicht getroffen zu werden.

      Mein Flea hielt dabei den Blackjack mit seinem schweren Laser ziemlich lange weit hinten, so dass der erst spät eingreifen konnte. Dafür waren Jenner und Spider schnell da und nervten mich. Dem Spider konnte ich schnell die Hüfte zertreten, aber der Jenner richtete mit seinen 4 Medium Lasern viel Schaden an (und hätte noch viel mehr anrichten können, wenn Uwe besser gewürfelt hätte).

      Cataphract und Orion feuerten teilweise konzentriert auf Jenner oder Spider, konnten die Mechs aber leider nie ausschalten. In der Zwischenzeit fraßen sie Runde für Runde das Feuer vom Catapult und vom Wolfhound. Die Panzerung vom Orion schluckte aber alles.



      Wir bleiben alle ganz nahe beieinander, zusammen können wir den bösen, bösen Jenner vernichten


      Erst gegen Ende der Schlacht konnte ich endlich Spider und Jenner vernichten und holte mir in der letzten Runde auch noch den Blackjack, der sich spät nach vorne wagte und dann geballtes Feuer abbekam. Am Ende standen alle meine Mechs noch, der Orion mit 192 (!!!) Schadenspunkten, die er insgesamt einsteckte. Mein Held des gestrigen Abends.

      Fazit Battletech:
      Wow, was für eine intensive Schlacht! Wir spielten 9 Runden, die ziemlich lange dauerten. Die Herren neben uns spielten in kürzerer Zeit 2 Partien. Trotzdem war das Spiel sehr spannend und kostet all unsere Konzentration, so dass wir gar nicht mitbekommen haben, was um uns herum passiert. Battletech ist cool und ich freu mich sowohl über den seltenen Sieg gegen Uwe als auch über die neue Lanze, die ich nun in meiner Sammlung habe. Super!



      Während wir noch bei der ersten Schlacht waren, lief neben uns schon mindestens Episode II


      Danach spielten wir eine Partie Shadespire. Zwar wäre hier ein Partnertausch mit @big_be und @Cliquer möglich gewesen, aber da die Beiden gerade mitten in einer Partie waren, ließen wir das und spielten einfach gegeneinander weiter. Ich spielte meine frisch bemalten Orks, Uwe seine neuen Skelette. In Runde 1 machten wir 6 Charges, die fast alle schief gingen, so dass wir dabei nicht mehr als 1 Schaden auf jeder Seite verursachen konnten. Danach war die Runde rum und keiner von uns hatte Glory.

      Ab Runde 2 holte ich mir mit jeder Attacke ein Skelett und sammelte so bis Ende Runde 3 6 Glory ein. Danach konnte ich noch 3 Missionskarten werten und gewann 12:0. Irgendwie kamen die Skelette nie ins Spiel. Mit jedem Schlag zerbröselte eines und so konnte Uwe kaum agieren.

      Fazit Shadespire:
      Hmm, Spannung geht anders. Es war schön, die beiden neuen Banden in Aktion zu sehen, weil sie nochmal ganz anders als die Banden aus der Grundbox sind. Trotzdem kamen die Skelette nie ins Laufen. Vielleicht hätten wir es in mehreren Partien probieren sollen, aber dafür war es dann zu spät.


      Fazit NAFL@war: Ein sehr schöner Abend mit 2 coolen Systemen! Danke v.a. an den Gastgeber @Surion fürs Beherbergen und fürs Bereitstellen von Verpflegung, Getränken und Katzen. Zudem vielen Dank an meinen gestrigen Gegner und an alle anderen für die gute Stimmung. NAFL@war rockt, bis Baldrian!