Kulturthread / Kritiken

      Ich gehe immer seltener ins Kino und schaue immer mehr Filme auf sky - wenn man so alt ist wie ich, sind die 10 Monate Wartezeit auch kein Problem mehr. :thumbsup:

      Deshalb habe ich am Sonntag erst Mad Max gesehen und muss @Zombie in vielen Punkten recht geben. Story ist Blödsinn, aber das stört nicht. Die Stärke des Films liegt in seiner visuellen Kraft. Die Endzeitatmosphäre ist so gut und stimmig eingefangen, dass man die Bilder für sich genießen kann und die dürre Handlung egal ist. Die Academy Awards für Szenenbild, etc. hat der Film absolut zurecht bekommen.

      Die gefühlte Ewigkeit Emotionskino, die der Zombie beschreibt, habe ich irgendwie verpasst. Da ist mir nichts negativ aufgefallen.

      Fazit: Aus meiner Sicht ein lohnenswerter Film und ebenfalls 3/5.
      Eigentlich ein cooler Thread, Zeit in wiederzubeleben...

      Boyhood

      ... ist ein 165 Minuten Drama über das Erwachsenwerden von Mason Jr. Im Film kann man den Hauptcharakter in seinem Werdegang von einem sechsjährigen bis zu seinem 18. Lebensjahr verfolgen - ohne Darstellerwechsel. Wie das möglich ist? Ganz einfach, der Film wurde im Zeitraum von 2002 bis 2013 gedreht. Über 11 Jahre hinweg!

      Ein beeidruckendes Werk, das ich erst jetzt gesehen habe, denn der Film war bereits 2014 in den Kinos. Ich bin mir bei meiner Bewertung bewusst, dass ich auch einfach gerne Dramen anschaue. Die sind vielleicht nicht jedermanns Ding, trotzdem ist der Film auch darüber hinaus einfach für seine Produktion zu schätzen. Das muss man wirklich einfach gesehen haben, wie die Charaktere in guten zweieinhalb Stunden 12 Jahre altern, komplett ohne Spezialeffekte. Wow!

      Auch sehr interessant, ist die Herangehensweise an den Plot. Zu Aufnahmebeginn gab es nur grobe Eckpunkte und ein Ende, wie die Geschichte sich entwickeln sollte. Im Laufe der Produktion hat man sich dann nach den Dreharbeiten eines jeden Jahres hingesetzt, sich das Material angeschaut und dann zusammen mit dem Feedback der Darsteller das Skript weiter erarbeitet.

      5/5
      What doesn't kill you, gives you XP.