Hobby-Vorsätze für 2017

      meine echsen zu ende bringen , dann habe ich meine 4 bemalte Warhammerarmee
      mehr rollenspielen , da mir das spielen zur zeit sehr viel spass macht und ich mit der rollenspielgruppe suuuupppeeeeer zufrieden bin , ( wenn ich es denn schaffe ,ohne nur zu reden , würde ich gerne auch mal wieder eines leiten )
      brettspielen , ich hoffe der surion hat bald mal wieder zeit , das eine oder andere brettspiel mit mir zu zogen , habe noch einige neue spiele auf lager und noch nicht gespielt
      dann habe ich immer noch meine piraten zu von freebooters fate zu bemalen ( mal schaun )
      und viele , wenn möglich alle spieleabende dieses jahr mitzunehmen
      und mit all meinen spielfreunden ein spielereiches jahr zu gestalten

      Neues Jahr, neues Glück!

      Ich kann mich Ugolch nur anschließen, das wichtigste Ziel für 2017 ist es, mehr zu spielen!

      Spielziele 2017
      • Mehr Blood Bowl Spiele als 2016, also mindestens 40. Mit den geplanten Turnieren und der Liga sollte ich das auch schaffen, wenn ich vielleicht noch ein paar mehr NAFLopen Spiele hinkriege, oder der GW Ingolstadt irgendwann mal aus dem Quark kommt und eine Liga auf die Beine stellt (vermutlich nie)
      • X-Wing besser kennenlernen. Das Spiel gefällt mir, und ich frage mich ernsthaft, wieso ich ich es in der Vergangenheit nicht so wahrgenommen habe. Muss an einer Wahrnehmungsstörung liegen. :S
      • An allen Spielabenden von Imperial Assault teilnehmen. Das Spiel ist wirklich sehr cool, und die Truppe passt auch.
      • Ansonsten natürlich auch in 2017 wieder fleißig Warhammer, Freebooter's Fate, Trafalgar und vielleicht ab und zu Flames of War spielen.
      Mal- und Bastelziele 2017
      • Meine "halbfertigen" Blood Bowl Teams fertigstellen. Mit den Skaven habe ich das ja schon geschafft, und als nächstes kommen meine Pro-Elfen, Dunkelelfen sowie das Chaos-Team. Pro Team wahrscheinlich nur ein oder zwei Malabende, aber man muss sich eben aufraffen, den Status von 95 % auf 100 % zu bringen.
      • Meine unbemalten Blood Bowl Teams endlich anmalen. Mindestens zwei Teams möchte ich in 2017 schaffen. Auf der "Ersatzbank" sind aktuell Norse, Amazonen und (bald) ein Slann-Team. Außerdem habe ich ja noch ein Metall-Menschenteam und die Teams aus der neuen Grundbox.
      • Meine Demonworld-Armee fertigstellen. Mit dem P250 hat's leider nicht geklappt, aber das heißt ja nicht, dass ich nicht weiter daran arbeiten werde
      • Meine Freebooter's Fate Amazonen fertigstellen. Es fehlen nicht mehr viele Minis, also ein realistisches Ziel.
      Das allerwichtigste aber ist, dass ich nur das machen möchte, was mir Freude und Spaß bereitet! Ich freue mich schon auf hoffentlich viele spannende Spiele!
      Trainer von Totentanz Inghoulstadt - einer fröhlichen Truppe... :D
      Meine Ziele: wieder mehr spielen.
      BB lockt mich momentan gar nicht so sehr, wobei ich für das eine oder andere Spielchen durchaus zu haben wäre. Aber deswegen möchte ich dieses Jahr mehr FF, Imperial Assault und auch wieder mal X-Wing spielen.
      Die Zeit ist zwar immer noch knapp, aber ein bisschen mehr Spiele müssten hoffentlich drin sein.
      Meine Vorsätze fürs Jahr 2017: Abnehmen 8o mehr Sport :thumbup: ​ und in Sachen Hobby:

      WARHAMMER FANTASY
      Mindestens 4 Warhammer-Schlachten!
      ​D.h. ich sollte einmal im Quartal eine Schlacht organisieren/spielen.
      ​Nachdem der Thorsten sich freundlicherweise schon angeboten hat, muss ich auch den Bernd weiter begeistern.

      STAR WARS ARMADA
      ​Wieder so oft wie möglich zocken, um am Ball zu bleiben.

      BLOOD BOWL
      ​Keine Liga, aber dieses Jahr mindestens 2 Turniere.
      WSC ist gebucht. Danach noch evtl. Ghost Bowl oder in München. Mal sehen.

      HOBBY
      ​Endlich meine Armeen überarbeiten (die Hoffnung stirbt zuletzt) und viele offene und halb angefangenen Projekte beenden.
      ​Ein Anfang ist gemacht. Die Phoenixgarde ist schon halb spielbereit. Es läuft an...
      Auch ich hab wieder ein paar Vorsätze, auch wenn sie sich nicht grossartig zum Vorjahr unterscheiden.

      1. Kosten minimieren und Unnötiges auslagern!
      Ersteres hat letztes Jahr eher supoptimal geklappt, darum sitzt das immernoch auf der Liste. Auch will ich zumindest jeden Monat etwas aussortieren und ggf. verkaufen. Die ersten paar Sachen hab ich schon veräußert.

      2. Projekte aufarbeiten!
      Letztes Jahr wurden nur die Delfen für den WSC und die OLHG für Freebooters fertig! Andere Projekte wurden nur angefangen. Dieses Jahr will ich etwas mehr fertig bekommen. Der Malstil wurde angepasst, jetzt muss ich nur an der Menge arbeiten. 53 Minis ist das gesetzte Ziel für 2017.

      3. Mehr spielen!
      Sollten die ersten Projekte fertig fertig, wird dieser Vorsatz leichter von der Hand gehen.
      :thumbsup: BRATWURST CUP-CHAMPION 2014 :thumbsup:
      :thumbsup: Most CAS beim NAFL vs RUMBBL :thumbsup:
      :thumbsup: Noris Hive Bowl Champion 2017/18 :thumbsup:
      :thumbsup: Noris Winter Madness Champion 2017/18 :thumbsup:
      Wow! Ich finde es cool, wie viele Äußerungen es in wenigen Tagen zu dem Thema gab! :nafl-schildrespect: Wer noch mitmachen möchte, darf natürlich gerne. Dieser Thread wird nicht irgendwann geschlossen, sondern soll das ganze Jahr offen bleiben und auch dazu dienen, die jeweiligen Fortschritte zu beschreiben.

      Aber weil ich nicht nur eure Vorsätze erfragen, sondern auch meine Vorsätze festhalten möchte, muss ich auch mal konkret werden:


      1. Malen nicht herausschieben
      Ich möchte keine Menge mehr definieren, die ich anmalen will. Wenn man die Zahl nicht erreicht, ist man unzufrieden und hat meist überhaupt keinen Grund dazu (siehe meine 118 Modelle von 2016). Deshalb möchte ich mein Malziel dieses Jahr offener formulieren. Ich will Projekte nicht mehr wochen- oder monatelang auf dem Tisch stehen haben. Ich möchte Sachen, die ich begonnen habe, zügig beenden.

      2. Statistik führen und Berichte schreiben
      Mir macht es Spaß, in der 2016er Datei zu schmökern und verschiedene kleine Auswertungen zu fahren. Wer war mein häufigster Gegner? Gegen wen habe ich die beste Siegquote, etc. - Deshalb wird die Statistik beibehalten. Außerdem will ich weiterhin einen Spielbericht und evtl. ein Foto von jedem Spiel ins Forum stellen.

      3. ohne schlechtes Gewissen Geld ausgeben
      Früher habe ich mir immer Ziele gesetzt, die meine Käufe eingeschränkt haben. "Mehr bemalen als kaufen", "Mehr für Zubehör als für Minis ausgeben", "Leadpile reduzieren" etc. - Schwachsinn! Jedes Mal, wenn ich mir was gekauft habe, hatte ich ein latent schlechtes Gewissen. Und das bei meinem eigenen Hobby! Damit ist jetzt Schluss, jetzt mache ich das genaue Gegenteil. Ich arbeite viel und wenn mir von meinem verdienten Geld kaufe was mir gefällt, dann tue ich das in Zukunft so viel ich will und ohne schlechtes Gewissen. Und wenn meine Sammlung dadurch größer wird, dann kaufe ich auch noch eine Vitrine für die bemalten und einen Schrank für die unbemalten Sachen dazu.
      Ich habe eigentlich nur einen Vorsatz: Effizient bleiben! Ich möchte die Zeit, die ich für das Hobby habe weiterhin gut nutzen.

      D.h. z.B. Malen, wenn ich weiß, dass ich die Miniaturen anschließend wirklich zum Spielen nutze. Oder Spiele so legen, dass ich den restlichen Tag noch gut nutzen kann...

      Das hilft mir immer voll bei der Sache zu sein und die Momente zu genießen.
      Das halbe Jahr ist vorbei, also höchste Zeit, sich die eigenen Vorsätze anzusehen und zu überprüfen, wo man steht. Hier meine Vorsätze und deren aktueller Stand:


      1. Malen nicht herausschieben
      Sieht sehr gut aus! Alles was ich begonnen habe, v.a. Demonworld und Guild Ball, habe ich auch beendet. Mein Maltisch wurde im Lauf des Jahres immer übersichtlicher. Aktuell habe ich überhaupt nur noch eine Einheit (12 Ork Schweinereiter), die halbbemalt herumsteht und auf Fertigstellung wartet. Und dabei habe ich im ersten halben Jahr 115 Miniaturen bemalt. Ich gebe mir selbst eine 1-.


      2. Statistik führen und Berichte schreiben
      Auch sehr gut. Ich spiele wie ein Weltmeister, führe über alle Spiele Statistik und schaffe es in fast allen Fällen, einen Bericht ins Forum zu setzen. Damit stehe ich in diesem Forum einsam an der Spitze, denke ich (und zwar in allen 3 Kategorien). Im Detail heißt das:

      77 Partien in 9 verschiedenen Systemen gegen 30 verschiedene Gegner. Dabei habe ich eine Bilanz von 46 Siegen, 9 Unentschieden und 22 Niederlagen. Kaboom!

      Man sieht, dass ich es liebe, mit meinen Bällen zu spielen. Denn die ersten 3 Spiele auf der Liste sind allesamt Ballspiele: Blood Bowl liegt vorne mit 27 Partien, gefolgt von Dreadball mit 17 und Guild Ball mit 16 Partien. Alle anderen Spielsysteme liegen im einstelligen Bereich.

      Lieblingsgegner war @Ugolch mit 8 Spielen, gefolgt von @miko und @wulfgar mit 7 Spielen und @Addico und @Bob mit 6 Spielen. Also eine recht breite Verteilung.

      Ich gebe mir selbst ne glatte 1.


      3. ohne schlechtes Gewissen Geld ausgeben

      Das hat noch nicht uneingeschränkt funktioniert. Ich habe dieses Jahr bestimmt viel Geld ausgegeben, für tolle Spiele und Miniaturen, die ich auch meist schon bemalt und gespielt habe. In dieser Hinsicht sieht es super aus. Jetzt muss ich mir nur noch das schlechte Gewissen abgewöhnen. Aktuell 2-3.


      Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit dem erreichten Status in 2017 und hoffe, dass ich den Enthusiasmus beibehalten kann. Wenn ich das schaffe, wären das hochgerechnet über 150 Spiele, über 200 bemalte Miniaturen, etc. - krass.
      Und wieder ein Jahr vorbei! Fürs Hobbyjahr 2017 hatte ich einige Vorsätze gefasst. Bevor ich hobbytechnisch ins neue Jahr starte, möchte ich zurückblicken und beschreiben, was aus diesen Vorsätzen geworden ist. Zur besseren Übersicht zitiere ich meine eigenen Vorsätze und schreibe dann darunter, wie ich sie erfüllen konnte.



      1. Malen nicht herausschieben

      Ja, damit bin ich sehr zufrieden. Früher war mein Maltisch oft voll mit vielen halb bemalten Modellen und weitere halbfertige Projekte lagen in Kisten herum. Das gibt es bei mir inzwischen gar nicht mehr. Wenn ich was zusammenbaue und auf den Maltisch stelle, dann bemale ich das auch zügig und ohne große Verzögerung.

      Nebenbei habe ich, obwohl ich mir das gar nicht vorgenommen hatte, meinen Ausstoß an Miniaturen stark gesteigert. In 2017 habe ich exakt 183 Miniaturen bemalt! Für mich ist das eine magische Zahl (0,5 Miniaturen pro Tag des Jahres) und zudem die größte Zahl an Miniaturen, die ich jemals in einem Jahr bemalt habe. Und das ganz ohne strikte Vorgaben und Ziele, sondern einfach, weil ich Spaß daran hatte, die ganzen Miniaturen spielfertig zu bekommen. Wenn es jemanden interessiert - das ist die Liste (Datum, Spielsystem, Beschreibung, Anzahl):

      04.01.17 Dreadball Convict Team 8
      04.01.17 Dreadball Ada-Lorana Team 7
      18.01.17 Dreadball Coach 1
      20.01.17 Dreadball Hobgoblin Team 7
      26.01.17 Blood Bowl WSC Trophies 10
      26.02.17 Battletech Davion Lanze 4
      28.02.17 Dreadball Tsudochan Team 8
      08.03.17 Guild Ball Brewers Guild und Bälle 8
      28.03.17 Guild Ball Masons Guild 7
      01.04.17 Guild Ball Fishermen Goal-Post, Maskottchen, Ball 3
      09.04.17 Guild Ball Fisherman's Guild 5
      10.04.17 Demonworld Elf Spearmen 8
      14.04.17 Guild Ball Brewers Goal-Post 1
      15.04.17 Guild Ball Minx + Mist 2
      16.04.17 Guild Ball Masons Wrecker 1
      18.04.17 Guild Ball Masons 4 Spieler 4
      26.04.17 Demonworld Elf Bodyguards 6
      27.04.17 Demonworld Elf Bard 1
      29.04.17 Demonworld Elf Hunters 6
      05.05.17 Dreadball Nameless Team 8
      13.05.17 Demonworld Elf Baumherr 1
      04.06.17 Demonworld Elf Charaktere 8
      30.06.17 Guild Ball Veteran Harmony 1
      11.07.17 Guild Ball Fisher 3 Spieler 3
      28.07.17 Rumbleslam Human Wrestlers 5
      07.08.17 Freebooter's Fate Hueso Narg 1
      13.08.17 Rumbleslam Orc Wrestlers 5
      11.09.17 Advanced Song of Blades and Heroes Gael 16
      10.10.17 Freebooter's Fate Piraten 7
      21.10.17 Shadespire Khorne 5
      26.10.17 Shadespire Stormcast 3
      05.11.17 Guild Ball restliche Fishermen 3
      12.11.17 Shadespire Orruks 4
      13.11.17 Battletech Davion Lanze 4
      28.11.17 Shadespire Sepulchrual Guard 7
      23.12.17 Rumbleslam Henchilada, Chuck, Ref 3
      30.12.17 Warhammer Fantasy Battles Ogre Mournfangs 2

      Insgesamt gebe ich mir für diesen Vorsatz eine glatte 1. Ich habe zügig und viel gemalt. Perfekt!



      2. Statistik führen und Berichte schreiben

      Ich habe im vergangenen Kalenderjahr 157 Spiele in 14 verschiedenen Systemen gegen 42 verschiedene Gegner gespielt und dabei 88 Siege, 13 Unentschieden und 56 Niederlagen erreicht. Boom!

      Für jedes Spiel habe ich keinen Bericht geschrieben, aber doch für die Mehrheit der Spiele. Und damit liege ich forumsweit immer noch weit vorne, denke ich.

      Bei den Systemen gab es einen Sieger, mit dem ich nicht gerechnet hätte - Blood Bowl! Tatsächlich war dies immer noch das System mit den meisten Spielen in 2017, allerdings nicht mehr mit weitem Vorsprung wie die Jahre zuvor:

      Blood Bowl 31
      Guild Ball 30
      Shadespire 29
      Dreadball 24
      Rumbleslam 9

      Gleichzeitig Spitzenreiter und „Verlierer“ ist Blood Bowl, denn statt 78 Partien in 2016 spielte ich nur noch 31 Partien. Guild Ball, Shadespire und Rumbleslam kommen in die Top5, obwohl ich alle drei Spiele erst im Lauf des Jahres 2017 begonnen habe. Dreadball hätte möglicherweise eine Chance auf den Spitzenplatz gehabt, aber dank des immer weiter nach hinten verschobenen Releasetermins der 2. Edition wollte ich die letzten Monate nicht mehr spielen. Zum Glück ist das jetzt vorbei.

      Richtig schade fand ich in 2017, dass ich kein einziges Mal Kings of War und X-Wing gespielt habe und sich auch andere schöne System (Warhammer, Demonworld) nur im einstelligen Bereich bewegten.

      Mein „Lieblingsgegner“ war @Cliquer , gegen den ich 18x spielen durfte. Dabei wurde mir so richtig der Hintern versohlt, ich gewann 6 Spiele, spielte 1x Unentschieden und verlor 11x. Ich freue mich mich auf die Duelle in 2018.

      Hier noch einige Bilanzen von Leuten, gegen die ich in 2017 öfter gespielt habe:

      Gegen @Ugolch spielte ich 17x und konnte dabei 10 Siege, 2 Unentschieden und 5 Niederlagen einfahren.

      Gegen @Addico habe ich 15x gespielt und es gestaltete sich sehr knapp: 7 Siege, 2 Unentschieden, 6 Niederlagen.

      Gegen @wulfgar ging es ähnlich knapp zu - 4 Siege, 4 Unentschieden und 5 Niederlagen in 13 Duellen.

      Gegen @Bob gewann ich über 10 Partien hinweg deutlich - 8 Siege bei 1 Unentschieden und 1 Niederlage.

      Gegen @Schattenschwinge fast die gleiche Bilanz - 8 Siege und 2 Niederlagen in 10 Partien.

      Erzfeind @Surion bekam 2017, was er verdient: in 9 Partien 8 Siege bei nur 1 Niederlage für mich.

      @miko hatte ebenfalls eine negative Bilanz gegen mich - 4 Siege und 3 Niederlagen für mich in unseren 7 Spielen.

      Neuling @big_be musste das halbe Jahr Freebooter’s gegen mich spielen - meine Bilanz in 6 Spielen: 4 Siege, 1 Unentschieden und 1 Niederlage.

      Ganz düster sah 2017 gegen @Mootaz aus: in 5 Duellen nur 1 Unentschieden bei 4 Niederlagen.

      Alle anderen Gegner kamen auf weniger als 5 Spiele gegen mich.

      Insgesamt bin ich mit der Anzahl der Spiele, der Menge an verschiedenen Systemen und Gegnern, der Siegquote und der Statistikführung sehr zufrieden. Ein Vorsatz, den ich erfüllen konnte.



      3. ohne schlechtes Gewissen Geld ausgeben

      Oh ja, das habe ich erfüllt. Ich habe gekauft und gekauft und gekauft … mein Leadpile ist zwischenzeitlich in hohe dreistellige Bereiche gewachsen. Aber ich habe nicht nur Figuren gekauft, sondern mir endlich Sachen gegönnt, die ich nie selbst machen würde, wie verschiedene Spielmatten oder fertiges Warhammer-Gelände. Sehr gut!

      Auf der anderen Seite habe ich viele von den 2017er Einkäufen bereits bemalt und in Spielen eingesetzt, wie z.B. alle Sachen von Shadespire oder Guild Ball. Und ich habe viel gebastelt, z.B. Gelände für Demonworld und Guild Ball. D.h. ich bin nicht nur ein Käufer und Sammler, sondern auch ein Maler und Bastler. Und so soll es sein.

      Und ich habe in 2017 immer wieder konsequent Sachen verkauft, die ich wirklich nicht mehr brauche. Das waren meist unbemalte, teils noch original verpackte Modelle. Aber mit Flames of War habe ich mich sogar von überwiegend bemalten Modellen getrennt und bereue es nicht. Damit würde ich in Zukunft gerne weitermachen, aber ich fürchte, ich habe gar nichts mehr, was ich nicht mehr brauche. :)

      Gegen Jahresende habe ich mir eine Vitrine gekauft, die inzwischen mit den neuen Spielen Rumbleslam, Shadespire und Guild Ball voll ist und noch in dieser Woche werde ich in meinem Arbeitszimmer Platz schaffen, um die neuen Spiele zu lagern. Das ist zwar nicht mehr 2017, aber ich finde es trotzdem cool.

      Insgesamt habe ich auch diesen Vorsatz erfüllt. Super!



      Fazit: Was für ein Hobbyjahr! 183 bemalte Miniaturen! 157 Spiele! Besser wird es nicht, noch mehr malen oder spielen geht nicht. Ich bin sehr, sehr glücklich und zufrieden mit dem vergangenen Jahr und freue mich auf die Zukunft - in der ich einfach so weitermache.

      Vielen Dank an meine Gegner und Malpartner für die vielen, vielen gemeinsamen Stunden. Ich sehe euch alle in 2018 wieder. Und dann mache ich euch richtig fertig. ;)
      In weiser Voraussicht habe ich mir für dieses Jahr überhaupt keine Vorsätze gemacht. Oder zumindest mal keine hier veröffentlicht... :whistling: Trotzdem ein kleiner Rückblick auf 2017:

      Malen:
      Hier schaut es leider sehr, sehr mau aus. Ich habe im ganzen Jahr gerade mal 13 Miniaturen fertig bemalt:

      - eine kleine Maus sowie Neré und Glürm für Maus und Mystik
      - Guild Ball Butcher Team
      - Tiermenschen für Advanced Song Of Blades and Heroes

      Hier gibt es großes Verbesserungspotential...

      Spielen - Tabletop:

      Eine Liste meiner Tabletop Aktivität:
      - Advanced Song Of Blades and Heroes: ein Spielchen gegen @Prince, verloren
      - Blood Bowl: 3 Siege | 1 Unentschieden | 7 Niederlagen
      - De Bellis Antiquitatis: Fünf Schlachten, alle gegen @PumpkinBrother, alle gewonnen
      - Flames Of War: Zwei Schlachten, alle gegen @PumpkinBrother, alle gewonnen
      - Freebooter's Fate: ein Spiel gegen Goblinpiraten von @Jan , verloren
      - Guild Ball: sechs Matches gegen @Prince, alle verloren
      - Imperial Assault: Skirmish: zwei mal gespielt, immer gegen @Bob, einmal gewonnen, einmal verloren (bei beiden Anlässen haben wir aber mehrere Szenarien gespielt...)
      - Warhammer: eine Schlacht, gegen Skaven von @Ugolch, gewonnen
      - Warhammer: Age Of Sigmar - Skirmish: zwei Spielchen gegen @Prince, ein Sieg, eine Niederlage (oder?)

      Wenn ich das oben zusammenzähle komme ich auf:
      - 31 Spiele: 13 Siege | 1 Unentschieden | 16 Niederlagen
      - 9 unterschiedliche Systeme
      - 11 verschiedene Gegner (bei Blood Bowl habe ich nicht alle aufgelistet)

      Generell OK, aber eigentlich würde ich irgendwie schon gerne mehr Tabletop Schlachten schlagen...

      Spielen - Brettspiele:

      Ich versuche möglichst alle Spiele die ich spiele auf BGG (boardgamegeek) mit zu tracken. Habe nun mal eine kleine Auswertung gefahren und versucht die Spiele zu zählen, die ich 2017 gespielt habe (Tabletop Systeme & Blood Bowl abgezogen - die ich hier auch mit tracke!):

      Auflistung nach Monat: (keine Gewähr auf Vollständigkeit...)
      - Januar: 21
      - Februar: 9
      - März: 25
      - April: 20
      - Mai: 15
      - Juni: 6
      - Juli: 15
      - August: 19
      - September: 16
      - Oktober: 36
      - November: 36
      - Dezember: 25

      Insgesamt: 243 Spiele!

      Es handelte sich übrigens um 176 unterschiedliche Spiele.

      Die Top 3 der mehrfach gespielten Spiele:
      - Star Wars: Imperial Assault: 11 Partien (die zwei oben angeführten Skirmish Schlachten nicht mitgezählt!)
      - Star Wars: Elfer raus! 11 Partien (aus irgendeinem Grund fahren die Kinder da voll drauf ab...)
      - Risiko Evolution: 5 Partien

      Besonders hervorzuheben sind aus diesem Bereich:

      Imperial Assault:
      Wir haben 2017 die komplette Kampagne der Grundbox durchgezogen. Hat mir riesigen Spaß gemacht. Fand ich total cool!

      T.I.M.E. Stories:
      Hiervon haben wir in diesem Jahr vier Erweiterugen - also vier weitere, komplett unterschiedliche Fälle gespielt. Fand ich alle klasse! Ein wirklich außergewöhnliches Spiel!

      Exit:
      Hiervon habe ich drei verschiedene Spiele gespielt. Ebenfalls ein außergewöhnliches Spiel und für mich zurecht Kennerspiel des Jahres!

      Fazit:
      Über zu wenig Spielen kann ich mich eigentlich nicht beklagen. Leider kam der andere Hobbyaspekt - das Malen - viel zu kurz. Über einen längeren Zeitraum hatte ich 2017 auch eine richtige Mal-Flaute. Aber vielleicht wird ja 2018 alles anders...

      Über Einkäufe und Ausgaben habe ich dieses Jahr überhaupt keine Statistik geführt. Vielleicht schaffe ich das ja wieder 2018..

      Jetzt erst Mal überlegen, ob ich mir dafür irgendwelche Vorsätze machen soll...
      Blood Bowl 2017
      (w/d/l)
      3/1/7
      Zuletzt: 1:2 | 1:0 CAS vs. No Garlic For Old Men (Backstein Division)