[DBA] Allgemeiner Thread

      [DBA] Allgemeiner Thread

      Was ist DBA?
      DBA ist ein historisches Tabletop, bei dem die Spieler jeweils eine Armee von 12 'Elementen' (=Einheiten) kommandieren. Verschiedene Elementtypen (bspw. Knights, Auxilia, Skirmisher, Pikes, Spears, Bows, Warband, ...) haben bestimmte Eigenschaften, die sich zum einen durch unterschiedliche "Battle Factors" und durch unterschiedliches Verhalten nach dem Ermitteln des Kampfergebnisses wiederspiegeln. Denn im Gegensatz zu Warhammer gibt es als Kampfergebnis zumeist entweder ein Unentschieden, zurückdrängen oder zerstören (allerdings ist das gar nicht so leicht). Um einen Gegner zu zerstören kommt es auf eine clevere Verknpüfung der battle factors (bspw. eine Einheit in der Flanke, bergab kämpfen, Unterstützungseinheiten neben dran) an.

      Mein erster Eindruck des Spiels ist tatsächlich äußerst positiv. Der Aufwand zur Bemalung der Armee war minimal, und ich denke dass die Regeln (das größte Manko am ganzen Spiel ist allerdings das Regelbuch, das so unverständlich ist wie "De Bello Gallico" auf Latein. ) einigen taktischen Tiefgang ermöglichen. Ich bin sehr gespannt auf meine ersten Spiele...


      Trainer von Totentanz Inghoulstadt - einer fröhlichen Truppe... :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „PumpkinBrother“ ()

      Willkommen in Germanien

      Nach dem Spiel neulich gegen Surion habe ich mir auch eine Germanenhorde sowie zwei Armeen aus der Zeit von William the Conqueror bestellt (letztere sind leider noch in der Post unterwegs). Außerdem habe ich die letzte Woche genutzt, mir eine kleine Spielplatte (ist ja nur 60x60 cm) zusammen mit passenden Geländestücken (meine bisherigen waren zu groß) zu basteln. Here we go.

      Germanenarmee der Cherusker
      Wie sich rausstellt hat Surion exakt dieselbe Germanenarmee, aber das macht nix. Ich habe mich in meiner Zusammenstellung für folgende Auswahlen entschieden.
      1 x Cv (Gen)
      2 x 4Wb (Heroes with long spears)
      7 x 3 Wb (Warriors)
      2 x Ps (Skirmishers with javelin or bows)
      Die Bemalung ging äußerst schnell voran, zum einen sind es ja nur wenige Minis, und außerdem habe ich zum ersten Mal den FAP von Army Painter ausprobiert. Ich muss sagen, dass ich selten so begeistert von einem Hobbyprodukt war, wie vom Army Painter. Jetzt brauche ich nur noch meine eigene Dose. Vom auspacken der Minis bis zur fertigen Armee habe ich übrigens ca. 6 Malabende benötigt, wobei das Auftragen der Grundfarben und die Basegestaltung eindeutig am längsten gedauert haben.

      Trainer von Totentanz Inghoulstadt - einer fröhlichen Truppe... :D
      DBA wird in der 'normalen' Version (es gibt mittlerweile Regeln für große Schlachten) auf 60x60 cm Platten gespielt. Nachdem ich leider keine so kleine Spielplatte hatte und auch meine Geländestücke fast alle zu groß sind, entschloss ich mich nach Abschluss der Bemalung der Figuren noch eine Spielplatte für die Germanen zu bauen. Die Cherusker haben als Gelände "littoral", d.h. die Schlachten spielen in der Nähe von großen Flüssen oder Seen. Also verläuft auf der einen Seite des Spielfelds ein Ufer. Man darf zusätzlich zu dem obligatorischen Fluss noch bis zu drei weitere Geländestücke aufstellen, ich entschied mich für 3 Wälder und 3 sumpfige Marschwiesen. Außerdem kann der aufmodellierte Feldweg als "Straße" verwendet werden (oder eben nur als Feldweg ohne Sonderregeln). Alles in Allem habe ich für die geamte Geländebau-Aktion ca. einen Nachmittag und 2 Abende benötigt. Die Bäume hatte ich allerdings schon von Force on Force, da habe ich keine neuen gekauft.

      Trainer von Totentanz Inghoulstadt - einer fröhlichen Truppe... :D

      Paulis Perser

      Vor einiger Zeit - nach unserem Testspiel - bot mir Surion an, mir "seine" Perser, die er von Pauli abgekauft hatte, zur Bemalung zu überlassen. Zwischenzeitlich habe ich die bunte Truppe endlich fertiggstellt, und somit ist mit den "Griechen gegen die Perser" ein weiterer antiker Klassiker für uns spielbar geworden.

      Die Truppe ist nun spielbar, eine Option zur Auswahl ist auch enthalten (man kann statt einer der beiden Ägyptischen Söldner die Kardakes spielen). Von Pauli waren noch zwei Streitwägen in der Grundbox (von Xyston Miniatures) enthalten, die mir aber nicht sooo gut gefallen weshalb ich sie noch nicht bemalt habe. Als nächstes stehen jetzt noch mehr "Mercenary Hoplites" auf dem Programm, aber die müssen noch ein wenig warten; wichtig war es mir, schnell erst einmal eine weitere Armee spielfertig zu bekommen.

      Trainer von Totentanz Inghoulstadt - einer fröhlichen Truppe... :D